10 Minuten Soziologie: Nachhaltigkeit

Das Leitbild »Nachhaltigkeit« wirkt in nahezu alle gesellschaftlichen Felder hinein. Es prägt politische, ökonomische und wissenschaftliche Debatten ebenso wie Praktiken der Einzelnen und die Prozesse strukturellen Wandels. Der Begriff ist allgemein positiv besetzt – wird allerdings sehr verschieden verstanden, teils auch instrumentalisiert. Die Beiträge des Bandes versuchen Klarheit zu schaffen und befragen das Thema Nachhaltigkeit aus einer Vielzahl soziologischer Perspektiven: Welche sozialen Dynamiken sind mit Nachhaltigkeit verbunden und welche Diskurse? Sie thematisieren u.a. Mobilität, Arbeit, Religion und Zukunft und nehmen dabei unterschiedliche soziologische Theorien zum Ausgangspunkt.

Mit Beiträgen von Frank Adloff, Thomas Barth, Katharina Block, Stefan Böschen, Nikolaus Buschmann, Sascha Dickel, Benjamin Görgen, Anna Henkel, Fabian Huber, Marc C. Hübscher, Jens Köhrsen, Sighard Neckel, Angela Pohlmann, Jedrzej Sulmowski und Björn Wendt.

17,99 € *

2020-02-12, 188 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4968-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer und gebunden in Deutschland. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Thomas Barth

Thomas Barth, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

Anna Henkel

Anna Henkel, Universität Passau, Deutschland

1. Warum ein Studienbuch zu diesem Thema?

Nachhaltigkeit drängt sich auf – als Problemlage, als inflationärer Begriff, als diffuses Phänomen. Indem etwa Klimawandel, Energie- und Mobilitätswende, nachhaltiges Wachstum oder die Aufforderung zu nachhaltigem Konsumieren zugleich Thema sind, wird immer unklarer, was mit Nachhaltigkeit eigentlich gemeint ist. Dieser Band zeigt, wie die Soziologie hier aus verschiedenen analytischen Perspektiven zu mehr Klarheit beitragen kann.

2. Welche Bedeutung kommt diesem Thema innerhalb des Fachgebiets und der wissenschaftlichen Ausbildung zu?

Risikosoziologie, Umweltsoziologie und sozialökologische Forschung waren schon von Anfang an Teil des Nachhaltigkeitsdiskurses. Mit der zunehmenden – stärker auch konfliktreichen – Etablierung von Nachhaltigkeitsfragen entwickelt ebenso die Soziologie einen neuen Zugriff. Der vorliegende Band greift diese Entwicklung auf.

3. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Die Beiträge dieses Bandes untersuchen aus vielfältigen theoretischen Perspektiven verschiedene empirische Gegenstände von Nachhaltigkeit. Auf diese Weise werden unterschiedliche Aspekte von Nachhaltigkeit deutlich, wie beispielsweise ihr Zukunftsbezug oder ihr oftmals dilemmatischer Charakter. Damit wird eine reflexive Sicht auf Nachhaltigkeit gewonnen.

4. Ihr Tipp zur weiterführenden Lektüre?

Die Literaturlage zur Nachhaltigkeit ist breit. Einen hervorragenden Einblick in den aktuellen Diskussionsstand bietet die gemeinsame Lektüre von Karl-Werner Brands »Die sozial-ökologische Transformation der Welt« (2017) und »Nachhaltige Nicht-Nachhaltigkeit« (2019) von Ingolfur Blühdorn u.a.

Autor_in(nen)
Thomas Barth / Anna Henkel (Hg.)
Buchtitel
10 Minuten Soziologie: Nachhaltigkeit
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
188
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-4968-0
DOI
Warengruppe
1729
BIC-Code
RNT KCN RNU JHBA
BISAC-Code
SOC026000 BUS072000 BUS099000
THEMA-Code
RNT KCVG RNU JHBA
Erscheinungsdatum
2020-02-12
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Natur
Adressaten
Studierende und Lehrende der Soziologie und sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung sowie Praktiker_innen im Bereich der Nachhaltigkeitstransformation
Schlagworte
Nachhaltigkeit, Gesellschaftstheorie, Soziologische Theorie, Umweltsoziologie, Ökologie, Natur, Arbeit, Mobilität, Kritik, Einführung, Gesellschaft, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung