Wortbrüche. Fragmente einer Sprache des Vertrauens

Zafer Senocak: Hamburger Gastprofessur für Interkulturelle Poetik. Vorlesungen und wissenschaftliche Beiträge

Wie sind die Literaturen der Welt miteinander vernetzt und welche verschütteten Beziehungen bestehen zwischen türkisch- und deutschsprachigen Werken? Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Zafer Senocak bringt in seinem Schreiben auch Texte miteinander ins Gespräch, die scheinbar wechselseitig fremdeln. Als Gastprofessor für Interkulturelle Poetik hielt er 2016 an der Universität Hamburg Vorlesungen zum Thema »WORT.BRÜCHE: Fragmente einer Sprache des Vertrauens«, in denen es um Orientphantasien, tradierte wie neue Muster von Identitätszuschreibungen und die Frage nach dem »Deutschsein« geht. Diese sind hier erstmals nachzulesen und um ein ausführliches Gespräch mit dem kulturkritisch-vermittelnden Autor sowie Beiträge einer internationalen Tagung zu seinen Ehren ergänzt.

50,00 € *

2020-05-27, ca. 380 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4972-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Mai 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Ortrud Gutjahr

Ortrud Gutjahr, Universität Hamburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Ortrud Gutjahr (Hg.)
Buchtitel
Wortbrüche. Fragmente einer Sprache des Vertrauens Zafer Senocak: Hamburger Gastprofessur für Interkulturelle Poetik. Vorlesungen und wissenschaftliche Beiträge
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 380
Ausstattung
Hardcover, Klebebindung, 2 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4972-7
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB HBTB
BISAC-Code
LIT000000 LIT004170 HIS054000
THEMA-Code
DSB NHTB
Erscheinungsdatum
2020-05-27
Auflage
1
Themen
Islam, Sprache, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Türkisch-deutsche Literaturforschung, Interkulturelle Germanistik, Turkologie, Pädagogik, Erzählforschung, Journalistik, Migrationsforschung
Schlagworte
Fremde, Identität, Orient, Deutschsein, Türkei, Vertrauen, Wortbruch, Poetik, Kulturkritik, Interkulturalität, Phantasie, Lyrik, Mystik, Islam, Körper, Erotik, Literatur, Sprache, Allgemeine Literaturwissenschaft, Germanistik, Kulturgeschichte, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung