Literarästhetische Literalität

Literaturvermittlung im Spannungsfeld von Kompetenzorientierung und Bildungsideal

Das Konzept einer literarästhetischen Literalität kompensiert Defizite eines am Kompetenzparadigma ausgerichteten Literaturunterrichts. Es ist unter Rekurs auf allgemeindidaktische »Multiliteracies«-Modelle aus dem angloamerikanischen Sprachraum ausgearbeitet und zielt darauf, Schüler_innen eine umfassende kulturelle Partizipation an Formen und Funktionen literarischer Sprache zu ermöglichen – was Kompetenzen im Sinne Franz Weinerts einschließt, zugleich aber hierüber hinausgeht. Eine solche Form literarischer Literalität bildet die Voraussetzung für genuin ästhetische Bildungsimpulse. Dem Modell kommt so eine Brücken- und Vermittlungsfunktion zwischen der Kompetenzorientierung und dem Bildungsanspruch der Schule zu.

50,00 € *

2020-03-27, ca. 392 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5001-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. März 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Carlo Brune

Carlo Brune, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Carlo Brune
Buchtitel
Literarästhetische Literalität Literaturvermittlung im Spannungsfeld von Kompetenzorientierung und Bildungsideal
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 392
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 3 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5001-3
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB JNA CF
BISAC-Code
LIT000000 EDU040000 LAN009000
THEMA-Code
DSB JNA CF
Erscheinungsdatum
2020-03-27
Auflage
1
Themen
Sprache, Bildung, Literatur
Adressaten
Literaturdidaktik, Literaturwissenschaft, Literaturtheorie, Philosophie, Germanistik, Bildungswissenschaft, Erziehungswissenschaft sowie Praktiker_innen in der Literaturvermittlung im Deutschunterricht
Schlagworte
Kompetenz, Kultur, Bildung, Ästhetik, Literarisches Lernen, Literalität, Multiliteracy, Partizipation, Literatur, Sprache, Llgemeine Literaturwissenschaft, Bildungstheorie, Sprachwissenschaft, Kulturelle Bildung, Literaturwissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung