Geplante Obsoleszenz

Hinter den Kulissen der Produktentwicklung

Immer wieder liest man, dass Hersteller ihre Produkte bewusst so konstruieren, dass sie vorzeitig kaputtgehen. Die Leidtragenden: die Kunden. Viele Hersteller aber wollen den Verschleiß hinauszögern. Wie gehen sie vor, um Obsoleszenz zu planen?

Der Band präsentiert erstmals die Sicht und die Erfahrungen derer, die Produkte entwickeln, konstruieren und fertigen. Die Beiträge beschäftigen sich mit Reparierbarkeit als Geschäftsmodell, Product Lifecycle Management, Obsoleszenz als Managementthema, der Rolle staatlicher Einflussnahme und den gesellschaftlichen Treibern der Kurzlebigkeit von Konsumartikeln.

Open Access

2019-09-24, 194 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5004-8
Dateigröße: 1.9 MB

Weiterempfehlen

Erik Poppe

Erik Poppe, SUSTAINUM Institut Berlin, Deutschland

Jörg Longmuß

Jörg Longmuß, SUSTAINUM Institut Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Erik Poppe / Jörg Longmuß (Hg.)
Buchtitel
Geplante Obsoleszenz Hinter den Kulissen der Produktentwicklung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
194
ISBN
978-3-8394-5004-8
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHBL
BISAC-Code
SOC026000
THEMA-Code
JHBL
Erscheinungsdatum
2019-09-24
Themen
Politik, Wirtschaft
Adressaten
Design, Ingenieurwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Betriebswirtschaft, Soziologie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Obsoleszenz, Produktdesign, Nachhaltigkeit, Reparieren, Product Lifecycle Management, Verschleiß, Planung, Politik, Wirtschaft, Arbeits- und Industriesoziologie, Wirtschaftssoziologie, Kapitalismus, Wirtschaftspolitik, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung