Historische Zeit im Narrativ

Maksim Gor`kijs »Das Leben des Klim Samgin« und Robert Musils »Der Mann ohne Eigenschaften«

Elena Hamidy definiert den Begriff der »historischen Zeit« erstmals anhand der Theorien Michail Bachtins und Paul Ricoeurs und setzt ihn analytisch ein, indem sie die Literatur als legitimes Medium der Geschichtsreflexion betrachtet, das spezifische Ressourcen für die narrative Aufarbeitung der Vergangenheit bereithält. Maksim Gor`kijs und Robert Musils Romane besitzen die dafür passende Gemeinsamkeit, nicht ausschließlich auf die Darstellung der politischen Geschichte spezialisiert zu sein. Es zeigt sich, dass in ihrer historischen Zeit die kollektive Ideenpraxis, der Kampf der Weltanschauungen und die symbolischen Mechanismen als geheime Triebfeder der Geschichte in den Vordergrund der Erzählung treten.

50,00 € *

6. April 2020, 428 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5006-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Elena Hamidy

Elena Hamidy, Redakteurin, Deutschland

Autor_in(nen)
Elena Hamidy
Buchtitel
Historische Zeit im Narrativ Maksim Gor`kijs »Das Leben des Klim Samgin« und Robert Musils »Der Mann ohne Eigenschaften«
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
428
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-5006-8
DOI
10.14361/9783839450062
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB
BISAC-Code
LIT000000 LIT004110 LIT004170
THEMA-Code
DSB
Erscheinungsdatum
6. April 2020
Auflage
1
Themen
Kulturgeschichte, Literatur
Adressaten
Vergleichende Literaturwissenschaft, Slawistik, Germanistik, Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaft, Philosophie
Schlagworte
Maksim Gorkij, Robert Musil, Michail Bachtin, Paul Ricoeur, Historische Zeit, Chronotopos, Narratologie, Vergangenheit, Geschichtsreflexion, Erzählung, Literatur, Kulturgeschichte, Allgemeine Literaturwissenschaft, Slavistik, Germanistik, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung