Fake News, Framing, Fact-Checking: Nachrichten im digitalen Zeitalter

Ein Handbuch

Der Nachrichtenjournalismus steht im Zeitalter der Digitalisierung unter besonderem Druck. Digitale Kanäle wie Youtube, Facebook oder Instagram, Künstliche Intelligenz, Fake-News-Vorwürfe und zunehmend fragmentierte Publikumsinteressen haben das Format Nachricht ebenso verändert wie das journalistische Handwerk und die Nachrichtenrezeption. Was bedeutet dieser grundlegende Wandel für Medienschaffende, Redaktionen, Sender und Verlage? Wie verändern Daten und Algorithmen journalistisches Arbeiten im Newsroom und mit welchen neuen Angeboten und Darstellungsformen wird experimentiert? Und was tun Redaktionen gegen Vertrauensverluste, Desinformation und Hass-Kommentare? Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis analysieren in diesem Band den Wandel des Nachrichtenjournalismus.

38,99 € *

2020-06-03, 568 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5025-3
Dateigröße: 13.03 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Tanja Köhler

Tanja Köhler, Deutschlandfunk (Köln), Deutschland

»Das Buch ist geschrieben für Fachleute im Nachrichtenjournalismus, den Printbereich, dem Online-Journalismus sowie TV und allen übrigen Medien, genauso aber auch als Information für das rezipierende Publikum. Eine Fülle von Berichten über geplante und durchgeführte Kampagnen und Entwicklungen bietet eine breite Palette der Arbeit in der Praxis mit der Nachricht, ihrer Bewertung und Verarbeitung und ihrer Weitergabe an das Publikum.«
Peter Dahms, www.dahms-projekt.de, 02.07.2020
Besprochen in:
www.lehrerbibliothek.de, 20.07.2020, Oliver Neumann
Autor_in(nen)
Tanja Köhler (Hg.)
Buchtitel
Fake News, Framing, Fact-Checking: Nachrichten im digitalen Zeitalter Ein Handbuch
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
568
Ausstattung
41 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-5025-3
DOI
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD JPW
BISAC-Code
SOC052000 POL003000
THEMA-Code
JBCT1 JPW
Erscheinungsdatum
2020-06-03
Themen
Kultur, Gesellschaft, Medien, Zivilgesellschaft
Adressaten
Journalistik, Medienwissenschaft, Publizistik, Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft und Public Relations sowie Praktiker_innen im Bereich Journalismus und Medien und die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Journalismus, Digitalisierung, Nachrichten, Medien, Internet, Fake-News, Framing, Fact-Checking, Redaktion, Presse, Rundfunk, Fernsehen, Radio, Vertrauen, Hass-Kommentare, Desinformation, Falschmeldung, Zeitung, Online-Dienste, Zeitschrift, Information, Recherche, Sprache, Öffentlichkeitsarbeit, Zivilgesellschaft, Gesellschaft, Digitale Medien, Social Media, Mediensoziologie, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung