Verfilmte Autorschaft

Auftritte von Schriftsteller*innen in Dokumentationen und Biopics

Das Bild, das sich Lesende privat und professionell von Schriftsteller*innen und deren Poesie und Poetik machen, wird seit dem frühen 20. Jahrhundert ganz erheblich von Filmen geprägt. Dokumentationen und halb-fiktionale Biopics schreiben an der Literaturgeschichte mit – von der literaturwissenschaftlichen Forschung werden sie bisher jedoch nicht zur Kenntnis genommen. Die Beiträger*innen richten daher erstmals den Fokus auf die Theorie und Geschichte dieses intermedialen Genres. Diskutiert werden die Inszenierungstechniken und Narrative verfilmter Autorschaft an zahlreichen Beispielen: vom Stummfilm bis in die Gegenwart, von Friedrich Schiller bis Felicitas Hoppe.

39,99 € *

27. Oktober 2020, ca. 284 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5063-5
Dateigröße: ca. 5.98 MB

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Torsten Hoffmann

Torsten Hoffmann, Universität Stuttgart, Deutschland

Doren Wohlleben

Doren Wohlleben, Philipps-Universität Marburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Torsten Hoffmann / Doren Wohlleben (Hg.)
Buchtitel
Verfilmte Autorschaft Auftritte von Schriftsteller*innen in Dokumentationen und Biopics
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 284
Ausstattung
35 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-5063-5
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB JFD APFA
BISAC-Code
LIT000000 SOC052000 PER004030 LIT004170
THEMA-Code
DSB JBCT ATF
Erscheinungsdatum
27. Oktober 2020
Themen
Film, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Filmwissenschaft, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Geschichtswissenschaft
Schlagworte
Intermedialität, Film, Literatur, Inszenierungspraktiken, Literaturbetrieb, Literaturgeschichte, Autor*innenschaft, Biographie, Dokumentation, Biopic, Filmbiographie, Poesie, Poetik, Narratologie, Stummfilm, Allgemeine Literaturwissenschaft, Germanistik, Kulturgeschichte, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung