Ambige Verhältnisse

Uneindeutigkeit in Kunst, Politik und Alltag

Ambivalenzen, Mehrdeutigkeit und Vagheit begegnen uns in allen Bereichen des Lebens. Ambiguität wird dabei unterschiedlich bewertet: Rechtspopulisten beuten die Angst davor aus, während Künstler Ambiguität gezielt einsetzen, um gesellschaftliche Konflikte zu dynamisieren. Die »Ambiguität der Ambiguität« in Kunst, Politik und Alltag wird in diesem Band aus Perspektive der Kunstgeschichte, Film-, Literatur- und Politikwissenschaft, Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Philosophie untersucht. Die kulturellen Formen und Bewertungen von Ambiguität sowie ihr strategischer Einsatz werden ergründet, um zu einem besseren Verständnis von ambiguitätsbedingten Konflikten beizutragen.

40,00 € *

27. Mai 2021, ca. 340 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5065-5

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Mai 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Bernhard Groß

Bernhard Groß, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland

Verena Krieger

Verena Krieger, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland

Michael Lüthy

Michael Lüthy, Bauhaus-Universität Weimar, Deutschland

Andrea Meyer-Fraatz

Andrea Meyer-Fraatz, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutschland

Buchtitel
Ambige Verhältnisse Uneindeutigkeit in Kunst, Politik und Alltag
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 340
Ausstattung
kart., Klebebindung, 30 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5065-5
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC HBTB JFD APFA
BISAC-Code
SOC022000 HIS054000 SOC052000 PER004030
THEMA-Code
JBCC NHTB JBCT ATF
Erscheinungsdatum
27. Mai 2021
Auflage
1
Themen
Politik, Kunst, Film, Literatur
Adressaten
Filmwissenschaft, Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Pädagogik, Bildungswissenschaft, Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie, Soziologie, Theologie
Schlagworte
Ambivalenz, Ambiguität, Mehrdeutigkeit, Kunst, Politik, Alltag, Film, Literatur, Kulturtheorie, Kulturgeschichte, Cultural Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung