Das therapeutisierte Subjekt

Arbeiten am Selbst in Psychotherapie, Beratung und Coaching

»Da muss ich noch an mir arbeiten!« Doch an was genau arbeiten wir eigentlich, wenn wir solche Vorsätze postulieren? Eva Georg liefert hierzu eine Analyse der Konstitution des (neo-)liberalen Subjekts im Kontext einer »Therapeutisierung der Gesellschaft«. Unter Bezugnahme auf Michel Foucault, die Quantenphysikerin Karen Barad und die buddhistische Philosophie nimmt sie eine Neuverhandlung der Frage nach der »Arbeit am Selbst« vor. Dabei adressiert sie ethische Debatten um die Relationalität von Subjektivität ebenso wie eine post-/koloniale Perspektivierung westlicher Buddhismus-Rezeptionen – und liefert einen innovativen Beitrag für das noch junge Feld der Beratungswissenschaften sowie die Praxis von Psychotherapie, Beratung und Coaching.

32,00 € *

7. Juli 2020, 366 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5090-7

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Eva Georg

Eva Georg, Universität Marburg, Deutschland

Besprochen in:
www.socialnet.de, 25.11.2020, Christel Hafke
Autor_in(nen)
Eva Georg
Buchtitel
Das therapeutisierte Subjekt Arbeiten am Selbst in Psychotherapie, Beratung und Coaching
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
366
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-5090-7
DOI
10.14361/9783839450901
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA JHB JFC
BISAC-Code
EDU040000 SOC022000
THEMA-Code
JNA JHB JBCC
Erscheinungsdatum
7. Juli 2020
Auflage
1
Themen
Körper, Arbeit, Ethik
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Bildungswissenschaft, Beratungswissenschaft, Postcolonial Studies, Zeitdiagnosen, Soziologie, Psychologie, Philosophie sowie Praktiker_innen der Bereiche Psychotherapie, Coaching und Beratung
Schlagworte
Subjektivierung, Psychotherapie, Beratungswissenschaften, Selbstsorge, Posthumanismus, Neuer Materialismus, Beratung, Coaching, Michel Foucault, Karen Barad, Buddhismus, Selbst, Subjekt, Neoliberalismus, Postkolonialismus, Arbeit, Ethik, Freiheit, Sorge, Handlungsfähigkeit, Bildungstheorie, Körper, Kultursoziologie, Gender Studies, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung