Neue Kulturstile älterer Menschen

Zum Älterwerden zwischen Ästhetik und Alltag

»Kultur« ist zu einer respektierten Kategorie in der Analyse des Alters avanciert. Künstlerische und kreative Praktiken haben in der nachberuflichen Lebensphase als Element der Neugestaltung des Alters eine immense Bedeutung. Gleichzeitig nehmen ältere Menschen im institutionalisierten Kultursektor als homogenisierte Publikumsgruppe und wenig beachtete Kulturschaffende eine marginalisierte Position ein. Auf Basis von aktuellen Forschungsergebnissen verdeutlichen die Autor*innen, unter welchen Bedingungen eine vermeintliche Kulturalisierung des Alters stattfindet, welche Potenziale kulturelles Handeln im Alter birgt und welche Prekaritäten, Risiken und Unsicherheiten eine »neue Kultur des Alterns« befördert.

40,00 € *

23. März 2022, 232 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5099-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Franz Kolland

Franz Kolland, Universität Wien, Österreich

Vera Gallistl

Vera Gallistl, Universität Wien, Österreich

Autor*in(nen)
Franz Kolland / Vera Gallistl
Buchtitel
Neue Kulturstile älterer Menschen Zum Älterwerden zwischen Ästhetik und Alltag
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
232
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 4 SW-Abbildungen, 5 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5099-0
DOI
10.14361/9783839450994
Warengruppe
1728
BIC-Code
JFSP31 JFC JHB
BISAC-Code
SOC013000 SOC022000 SOC026000
THEMA-Code
JBSP4 JBCC JHB
Erscheinungsdatum
23. März 2022
Auflage
1
Themen
Kultur, Sozialität, Alter
Adressaten
Soziologie, Kulturwissenschaft, Gerontologie, Erziehungswissenschaft, Praktiker*innen in der Kunst- und Kulturarbeit sowie in der Altenarbeit und Altenbildung
Schlagworte
Alter, Kultur, Kreativität, Kunst, Stil, Kultursektor, Publikum, Kulturschaffende, Kulturalisierung, Prekarität, Ästhetik, Alltag, Teilhabe, Kultursoziologie, Lebensstil, Kulturelle Bildung, Soziologie, Sozialität

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung