Roberto Bolaño: Autor und Werk im deutschsprachigen Kontext

Die vielen Figuren deutscher oder deutschsprachiger Herkunft in Roberto Bolaños Gesamtwerk lassen sich ebenso wenig übersehen wie explizite Verweise auf die deutsche Literatur- und Geistesgeschichte. Im Zentrum des Bandes stehen daher Fragen nach intertextuellen Bezügen zwischen seinem Werk und der deutschsprachigen Literatur und Geschichte, nach der Rezeption seiner Texte und der Auseinandersetzung mit seiner Person durch den deutschsprachigen Kultur- und Literaturbetrieb sowie nach dem auf den deutschsprachigen Kontext bezogenen »Inventar« seiner Texte (Orte, Räume, Figuren, Motive). Die Beiträger*innen liefern damit einen ersten deutschsprachigen Sammelband zu dem chilenischen Schriftsteller und dessen besonderem Deutsch-Bezug.

34,99 € *

6. Oktober 2020, 254 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5127-4
Dateigröße: 1.85 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Stephanie Catani

Stephanie Catani, Universität des Saarlandes, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Weil Roberto Bolaño ein Schwergewicht nicht nur der spanischsprachigen, sondern der internationalen Literaturszene ist – ein Autor, der mit seinem Werk ganz sicher überdauern wird. Die zahlreichen deutschen Bezüge in seinen Texten sind bislang noch nicht ausreichend erfasst worden, dabei jedoch äußerst aussagekräftig – sowohl für komparatistische Perspektiven als auch für spezifisch germanistische und romanistische.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Die einzelnen Beiträge durchleuchten die vielen Figuren deutscher oder deutschsprachiger Herkunft in Bolaños Texten sowie deren Verweise auf die deutsche Literatur- und Geistesgeschichte. Damit fokussieren sie auch literarische Strategien der (De-)Konstruktion nationaler Identität und Geschichte. Zugleich geht es auch um die Wirkungsgeschichte der Texte Bolaños im Kontext eines deutschsprachigen Kultur- und Literaturbetriebs – um die Einflussnahme des chilenischen Schriftstellers, aber auch seine Vereinnahmung durch eine spezifisch ›deutsche‹ Rezeption.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Als erster deutschsprachiger Sammelband zum Gesamtwerk Bolaños befragt das Buch dessen Texte im Hinblick auf ihre Bezüge zur deutschsprachigen Literatur, Kultur und Geschichte.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Roberto Bolaño – ein Grund mehr, seinen viel zu frühen Tod zu betrauern!

5. Ihr Buch in einem Satz:

Der Band fragt nach intertextuellen Bezügen zwischen Bolaños Werk und der deutschsprachigen Literatur, nach der Rezeption seiner Texte wie der Auseinandersetzung mit seiner Person durch den deutschsprachigen Kultur- und Literaturbetrieb sowie nach dem ›deutschen Inventar‹ seiner Texte.

Besprochen in:
www.literaturkritik.de, 02.11.2020
Autor_in(nen)
Stephanie Catani (Hg.)
Buchtitel
Roberto Bolaño: Autor und Werk im deutschsprachigen Kontext
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
254
ISBN
978-3-8394-5127-4
DOI
10.14361/9783839451274
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB HBTB
BISAC-Code
LIT004170 LIT000000 HIS054000
THEMA-Code
DSB NHTB
Erscheinungsdatum
6. Oktober 2020
Themen
Kulturgeschichte, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Komparatistik, Romanistik, Iberoamerikanistik, Hispanistik, Kulturwissenschaft, Geschichtswissenschaft
Schlagworte
Komparatistik, Literatur, Chile, Lateinamerika, Intertextualität, Robert Bolaño, Deutschland, Literaturbetrieb, Nationalsozialismus, Franz Kafka, Wolfram Von Eschenbach, Hermann Broch, Ernst Jünger, Daniel Kehlmann, Kulturgeschichte, Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Romanistik, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung