Baustelle Elektromobilität

Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Transformation der (Auto-)Mobilität

Wie sieht der Verkehr von heute und die Mobilität von morgen aus? Elektroautos sind auf dem Vormarsch und werden für viele Verkehrsprobleme als zentrale Lösung angepriesen. Allerdings greift dieser Wechsel der Antriebstechnologie zu kurz, denn er bringt neue soziale und ökologische Probleme für die Rohstoffpolitik und die globale Wertschöpfungskette mit sich. Aber auch Mobilitätskonzepte wie Carsharing, Ridepooling oder autonomes Fahren werfen viele Fragen auf und sind verknüpft mit gesellschaftlichen Konflikten. Die aus verschiedenen Disziplinen kommenden Autor*innen beschäftigen sich mit diesen hochaktuellen Entwicklungen und liefern Orientierung in der Auseinandersetzung mit der Transformation und Zukunft der (Auto-)Mobilität.

38,00 € *

2020-06-05, 448 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5165-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer und gebunden in Deutschland. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Achim Brunnengräber

Achim Brunnengräber, Freie Universität Berlin, Deutschland

Tobias Haas

Tobias Haas, Freie Universität Berlin, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Die Auseinandersetzungen um die Zukunft der Mobilität haben sich in den letzten Jahren, auch bedingt durch den Dieselskandal, den Klimawandel oder die Überschreitung von Grenzwerten zur Luftreinhaltung, stark zugespitzt. Das bestehende Verkehrssystem stößt an seine Grenzen. Wir stehen am Anfang einer Transformation der Mobilität. Dabei spielen elektrische Antriebe wie das Elektroauto (E-Auto) eine zentrale Rolle. Entsprechend analysieren die Beiträge des Sammelbandes aus unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Perspektiven die sich abzeichnenden Umbrüche.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Der sozialwissenschaftlich ausgerichtete Sammelband umfasst vier zentrale Themenstränge. Zunächst geht es darum, generelle Aspekte der Transformationsprozesse im Mobilitätsbereich zu analysieren. Darüber hinaus wird die räumliche Dimension der Veränderungen adressiert und die Neuordnung des Rohstoffbedarfs und der damit verbundenen Rohstoff-Governance diskutiert. Zuletzt wird die Veränderung der Wertschöpfungsprozesse analysiert, sowohl im Hinblick auf die Perspektiven der Beschäftigten als auch der damit verbundenen Konversionspotenziale.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Verkehrspolitik ist in den Sozialwissenschaften ein bislang eher unterbelichtetes Feld. Gleichwohl findet vor dem Hintergrund der beginnenden Transformation und der Auseinandersetzungen, wie etwa um das Konjunkturpaket der Bundesregierung, ein Aufwertung des Politikfeldes statt. Dabei spielt die E-Mobilität eine zentrale Rolle. Das batteriegetriebene E-Auto gilt als Schlüssel einer klimafreundlichen Mobilität, greift jedoch viel zu kurz, um die drängenden Verkehrsprobleme zu lösen.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Das Buch richtet sich an alle, die sich mit den Veränderungen im Mobilitätsbereich auseinandersetzen möchten, und dabei die gesellschaftlichen Dimensionen der Transformation im Blick haben. Der Band kann sowohl die Debatten in der verkehrspolitischen Praxis als auch in Stiftungen, NGOs, Gewerkschaften und der Wissenschaft anregen. Wir vertiefen gerne die Diskussionen mit den Stakeholdergruppen aus staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Buch, um die beginnende Mobilitäts- und Verkehrswende als zentraler Bestandteil der Großen Transformation besser zu verstehen.

Autor_in(nen)
Achim Brunnengräber / Tobias Haas (Hg.)
Buchtitel
Baustelle Elektromobilität Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Transformation der (Auto-)Mobilität
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
448
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-5165-2
DOI
Warengruppe
1735
BIC-Code
JPQB RNT PDR
BISAC-Code
POL044000 SOC026000 TEC052000
THEMA-Code
RND JPQB RNT PDR
Erscheinungsdatum
2020-06-05
Auflage
1
Themen
Globalisierung, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik
Adressaten
Politikwissenschaft, Soziologie, Geographie, Wirtschaftswissenschaft sowie Praktiker*innen in der Verkehrsplanung und Verkehrspolitik
Schlagworte
Auto, Elektromobilität, Transformation, Rohstoffpolitik, Wertschöpfungsketten, Verkehrswende, Bewegung, Autonomes Fahren, Klimaschutz, Klimawandel, China, Mobilitätskonzepte, Globalisierung, Rohstoffgovernance, Globaler Süden, Greenwashing, Automobilindustrie, IG Metall, Argentinien, Chile, Bolivien, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Umweltpolitik, Umweltsoziologie, Techniksoziologie, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung