Gender und Heilung

Die Bedeutung des Pentekostalismus für Frauen in Costa Rica

Der Missionserfolg des Pentekostalismus verdankt sich nicht zuletzt der zentralen Rolle, die Frauen dort spielen. Doch worin besteht die Attraktivität der Pfingstbewegung für Frauen und was sind ihre Auswirkungen?

Nora Kurzewitz geht der Innenperspektive pentekostaler Frauen in Costa Rica nach und zeigt, dass für diese insbesondere die Heilung psychischen Leids eine existenzielle, transformative Erfahrung darstellt. Die Studie enthält relevante Erkenntnisse für Theolog*innen, Religionswissenschaftler*innen und alle, die sich mit Auswirkungen konservativer religiöser Bewegungen auf Frauen beschäftigen. Das theologische Konzept der Vergebung erweist sich auch aus psychologischer Perspektive als anschlussfähig.

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Danksagung

    Seiten 9 - 10
  4. Abkürzungsverzeichnis

    Seiten 11 - 12
  5. 1 Einleitung

    1.1 Forschungsstand

    Seiten 15 - 29
  6. 1.2 Ziel der Arbeit

    Seiten 29 - 31
  7. 1.3 Forschungsfeld

    Seiten 31 - 35
  8. 1.4 Quellen und Methoden

    Seiten 35 - 37
  9. 1.5 Terminologie

    Seite 37
  10. 1.6 Aufbau der Arbeit

    Seiten 37 - 38
  11. 2 Identität und Identitätsbildung

    2.1 Namenspolitik

    Seiten 39 - 45
  12. 2.2 Historischer Kontext

    Seiten 45 - 54
  13. 2.3 Neue Allianzen

    Seiten 55 - 61
  14. 2.4 Geschichte des Pentekostalismus in Alajuela

    Seiten 61 - 65
  15. 2.5 Schlussfolgerungen

    Seiten 65 - 66
  16. 1 Themen der Heilung

    1.1 Umgang mit Leid

    Seiten 69 - 99
  17. 1.2 Umgang mit Schuld

    Seiten 99 - 103
  18. 1.3 Das Selbstkonzept

    Seiten 103 - 112
  19. 2 Orte der Heilung

    2.1 Beratung

    Seiten 113 - 130
  20. 2.2 Gottesdienste

    Seiten 130 - 132
  21. 2.3 Kongresse und Vorträge

    Seiten 132 - 133
  22. 2.4 Gruppen, Kurse und Versammlungen

    Seiten 133 - 140
  23. 2.5 Rüstzeiten

    Seiten 140 - 150
  24. 3 Methoden der Heilung

    3.1 Methoden zur physischen Heilung und physische Heilungsmethoden

    Seiten 151 - 156
  25. 3.2 Methoden der spirituellen Heilung

    Seiten 156 - 171
  26. 3.3 Methoden der inneren Heilung

    Seiten 171 - 198
  27. 4 Heilungsberichte

    Seiten 199 - 206
  28. 5 Schlussfolgerungen

    Seiten 207 - 212
  29. Dritter Teil: Heilungsdiskurse im Kontext

    1 Die katholische Amtskirche

    Seiten 215 - 222
  30. 2 Laienreligiosität

    Seiten 223 - 228
  31. 3 Die pentekostale Perspektive

    Seiten 229 - 234
  32. 4 Schlussfolgerungen

    Seiten 235 - 238
  33. 1 Hauptergebnisse

    1.1 Innere Heilung und Agency

    Seiten 241 - 244
  34. 1.2 Diskursive Verflechtungen

    Seiten 244 - 246
  35. 2 Implikationen

    2.1 Pentekostalismusforschung

    Seiten 247 - 248
  36. 2.2 Poimenik

    Seiten 248 - 250
  37. 2.3 Feministische Theologie

    Seiten 250 - 252
  38. A Verzeichnis der Interviews

    Seiten 253 - 256
  39. B Bibliographie

    Seiten 257 - 268
  40. C Karten

    Seiten 269 - 272
Mehr
40,00 € *

16. März 2020, 272 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5175-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Nora Kim Kurzewitz

Nora Kurzewitz, Universität Heidelberg, Deutschland

Besprochen in:
www.lehrerbibliothek.de, 19.04.2020, Thomas Bernhard
Autor_in(nen)
Nora Kim Kurzewitz
Buchtitel
Gender und Heilung Die Bedeutung des Pentekostalismus für Frauen in Costa Rica
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
272
Ausstattung
kart., Klebebindung, 2 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5175-1
DOI
10.14361/9783839451755
Warengruppe
1541
BIC-Code
HRA JFSJ JFC
BISAC-Code
REL000000 SOC032000 SOC022000
THEMA-Code
QRA JBSF JBCC
Erscheinungsdatum
16. März 2020
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Religion
Adressaten
Theologie, Religionswissenschaft, Anthropologie, Psychologie
Schlagworte
Pentekostalismus, Pfingstbewegung, Costa Rica, Lateinamerika, Frauen, Heilung, Religion, Geschlecht, Religionswissenschaft, Gender Studies, Interkulturalität, Fundamentalismus

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung