Crossover als Inszenierungsstrategie

Doing Pop, Doing Classical Music, Doing Mixed Genres

Wie grenzt sich klassische Musik von Popmusik ab? Und welche Rolle spielen dabei performative Inszenierungsstrategien? Mit einem praxeologischen Ansatz arbeitet Clara-Franziska Petry Inszenierungsstrategien als konstituierende Prozesse für Musikgenres heraus und entwirft eine Aufführungsanalyse von Stars. Im Zentrum stehen dabei sogenannte Crossover-Phänomene, die Genregrenzen generell aufbrechen. Die Inszenierungstechniken von Authentizität, Virtuosität, Popularität, Kulturalität, Korporalität und Lokalität ermöglichen einen Vergleich von E- und U-Musik, der nicht auf der Ebene des musikalischen Materials, sondern auf performativer Ebene basiert.

39,99 € *

3. September 2020, 278 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5186-1
Dateigröße: 2.13 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Clara-Franziska Petry

Clara-Franziska Petry, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Autor_in(nen)
Clara-Franziska Petry
Buchtitel
Crossover als Inszenierungsstrategie Doing Pop, Doing Classical Music, Doing Mixed Genres
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
278
Ausstattung
1 SW-Abbildung, 1 Farbabbildung
ISBN
978-3-8394-5186-1
DOI
10.14361/9783839451861
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFCA AVA AVGP AN
BISAC-Code
SOC022000 MUS020000 PER011020
THEMA-Code
JBCC1 AVA AVLP ATD
Erscheinungsdatum
3. September 2020
Themen
Popkultur, Theater, Musik
Adressaten
Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft sowie Praktiker_innen im Bereich Musikvermittlung
Schlagworte
Crossover, Pop, Musik, Klassik, Performance Kunst, Musikstars, Flashmob, Wahrnehmung, Identitätskonstruktion, Unterhaltungsmusik, Ernste Musik, Konzert, Systemtheorie, Praxeologie, Medien, David Garrett, YouTube, Maria Callas, Autopoiesis, Masken, Michael Jackson, Popkultur, Theater, Popmusik, Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung