Sich selbst vergleichen

Zur Relationalität autobiographischen Schreibens vom 12. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Wer das eigene Leben beschreibt, vergleicht sich mit anderen und mit sich selbst: Unter diesem Gesichtspunkt nehmen die vier Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichen Disziplinen die Geschichte des autobiographischen Schreibens neu in den Blick. Leitend ist dabei die Erkenntnis, dass in Selbstbeschreibungen nicht ein vermeintlich autonomes Ich im Mittelpunkt steht, sondern ein stets in Beziehung stehendes relationales Selbst. Wie sich eine solche Individualität durch das Sich-Selbst-Vergleichen auf historisch jeweils unterschiedliche Weise herstellt, wird anhand von Autor*innen wie Petrus Abaelard, Guibert von Nogent, Jean-Jacques Rousseau, Johann Wolfgang von Goethe, Bertha von Suttner, Walter Benjamin und Roland Barthes analysiert.

35,00 € *

2020-05-27, ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5200-0

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Mai 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Franz-Josef Arlinghaus

Franz-Josef Arlinghaus Universität Bielefeld, Deutschland

Walter Erhart

Walter Erhart, Universität Bielefeld, Deutschland

Lena Gumpert

Lena Gumpert, Universität Bielefeld, Deutschland

Simon Siemianowski

Simon Siemianowski,Universität Tübingen, Deutschland

Buchtitel
Sich selbst vergleichen Zur Relationalität autobiographischen Schreibens vom 12. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 200
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-5200-0
Warengruppe
1559
BIC-Code
HBTB DSB JFC
BISAC-Code
HIS054000 LIT000000 SOC022000
THEMA-Code
NHTB DSB JB
Erscheinungsdatum
2020-05-27
Auflage
1
Themen
Kulturgeschichte, Literatur
Adressaten
Geschichtswissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Soziologie
Schlagworte
Autobiographie, Mittelalter, Vergleich, Subjekt, Relationalität, Vormoderne, Individualität, Petrus Abaelard, Guibert Von Nogent, Jean-Jacques Rousseau, Johann Wolfgang Von Goethe, Bertha Von Suttner, Walter Benjamin, Roland Barthes, Kulturgeschichte, Literatur, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Geschichtswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung