Perspektiven pragmatischer Medienphilosophie

Grundlagen – Anwendungen – Praktiken

Inspiriert von den Vordenkern des amerikanischen Pragmatismus – William James, John Dewey und Richard Rorty – entwickelt Mike Sandbothe ein normativ nachhaltiges Konzept von Medien und Philosophie. Anhand exemplarischer Fallstudien zeigt er auf, wie sich dies in den Kultur- und Medienwissenschaften, den Bildungs- und Sozialwissenschaften sowie in der Psychologie nutzen lässt. Seine pragmatische Medienphilosophie kann dazu beitragen, die Betriebssysteme unserer Bildungsanstalten mit Hilfe von achtsamkeits- und körperbasierten sowie spirituellen Praktiken gesundheitsförderlich zu transformieren.

0,00 € *

8. Oktober 2020, 230 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5205-9
Dateigröße: 1.36 MB

Weiterempfehlen

Mike Sandbothe

Mike Sandbothe, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Durch die Digitalisierung gewinnt die normative Betrachtung unserer medialen Praktiken neue Bedeutung.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Es zeigt, wie sich Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Verbreitungsmedien zur Transformation unserer kulturellen Praktiken nutzen lassen.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Es gibt Einblick in die Entwicklungsdynamik eines international wirksamen Prototypen der modernen Medienphilosophie.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Menschen, die neugierig, einfühlsam und mutig sind oder es gern werden wollen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Medien sind Werkzeuge zur Transformation derjenigen Vokabulare, die wir für unsere private und öffentliche Selbstbeschreibung verwenden.

Autor_in(nen)
Mike Sandbothe
Buchtitel
Perspektiven pragmatischer Medienphilosophie Grundlagen – Anwendungen – Praktiken
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
230
ISBN
978-3-8394-5205-9
DOI
10.14361/9783839452059
Warengruppe
1521
BIC-Code
JFD HP JNA
BISAC-Code
SOC052000 EDU037000
THEMA-Code
JBCT QD JNA
Erscheinungsdatum
8. Oktober 2020
Themen
Medien, Bildung
Adressaten
Kultur-, Medien-, Bildungs-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Schlagworte
Medien, Philosophie, Pragmatismus, Digitalisierung, Ökologie, Bildung, Kommunikation, Kultur, Computerspiel, Suchtkultur, Soziale Arbeit, Spiritualität, Filmphilosophie, Medienphilosophie, Medienpädagogik, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung