Visualität und Zugehörigkeit

Deutsche Selbst- und Fremdbilder in der Berichterstattung über Migration, Flucht und Integration

Unser Blick auf Migration, Integration und Flucht wird maßgeblich von medialen Bildern mitbestimmt. Anhand von Fallbeispielen analysiert Sebastian Lemme hierzu dominante Darstellungs- und Repräsentationsmuster in der deutschen Medienberichterstattung zwischen 2006 und 2015. Dabei bezieht er postkoloniale und rassismuskritische Forschungsansätze ein und arbeitet heraus, wie ein »Othering« (»Differentmachen«) von Migrant*innen und Muslim*innen visuell verankert wird. Seine sozialsemiotisch fundierte Analyse verdeutlicht zugleich die Konstruktion von Selbstbildern und zeigt auf, welche tief greifenden Botschaften über Identität, Zugehörigkeit und Deutschsein visuell ausgehandelt werden.

49,99 € *

2. April 2020, 300 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5208-0
Dateigröße: 13.95 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Sebastian Lemme

Sebastian Lemme, Universität Göttingen, Deutschland

»Die Publikation leistet einen essentiellen Beitrag für die Diskussion um Berichterstattung und macht deutlich, wie durch Framing und Verwendung negativ stereotypisierter Bilder [...] eine ›Andersheit‹ von (post-)migrantischen Lebensrealitäten aufrechterhalten wird.« merz, 64/4 (2020)
Besprochen in:
Überblick, 2 (2020)
InfoDienst Migration, 3 (2020)
IDA-NRW, 3 (2020)
Autor_in(nen)
Sebastian Lemme
Buchtitel
Visualität und Zugehörigkeit Deutsche Selbst- und Fremdbilder in der Berichterstattung über Migration, Flucht und Integration
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
300
Ausstattung
54 SW-Abbildungen, 41 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-5208-0
DOI
10.14361/9783839452080
Warengruppe
1510
BIC-Code
HBTR ABA JFD
BISAC-Code
POL045000 ART009000 SOC052000
THEMA-Code
NHTR ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2. April 2020
Themen
Postkolonialismus, Medien, Bild, Migration
Adressaten
Soziologie, Medienwissenschaft, Postcolonial Studies, Visual Culture Studies, Migrationsforschung, Rassismusforschung, Cultural Studies, Bildwissenschaft, Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaft sowie Praktiker*innen in Journalismus, Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit
Schlagworte
Medien, Migration, Postkolonialismus, Integration, Fotografie, Visuelle Analyse, Rassismus, Critical Whiteness, Bildsemiotik, Flucht, Asyl, Othering, Orientalismus, Bild, Bildwissenschaft, Mediensoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung