Politiken der Reproduktion

Umkämpfte Forschungsperspektiven und Praxisfelder

Die Konstellationen rund um Reproduktion sind hoch dynamisch und stets erklärungsbedürftig. Das zeigen die Debatten und Konflikte um Entscheidungsprozesse im Kontext von Schwangerschaft und Geburt, die Kritik am Status quo von Versorgungsinfrastrukturen sowie die Aushandlungen von Sorgearbeit. Die Beiträger*innen des Bandes loten ein weites Spektrum an Politiken der Reproduktion aus und fragen aus intersektional-feministischer Perspektive nach Verbindendem und Spezifischem in Feldern der Regulierung und des Erlebens von Körpern, Wissen und Lebenschancen. Die interdisziplinären Perspektiven ermöglichen dabei einen Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Aktivismus.

30,00 € *

27. April 2022, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5272-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. April 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Marie Fröhlich

Marie Fröhlich, Universität Göttingen, Deutschland

Ronja Schütz

Ronja Schütz, freie Wissenschaftlerin, Deutschland

Katharina Wolf

Katharina Wolf, Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland

Autor_in(nen)
Marie Fröhlich / Ronja Schütz / Katharina Wolf (Hg.)
Buchtitel
Politiken der Reproduktion Umkämpfte Forschungsperspektiven und Praxisfelder
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 300
Ausstattung
kart., Klebebindung, 5 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5272-7
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSJ JHB
BISAC-Code
SOC032000 SOC022000
THEMA-Code
JBSF JHB
Erscheinungsdatum
27. April 2022
Auflage
1
Themen
Medizin, Geschlecht, Politik, Körper
Adressaten
Gender Studies, Politikwissenschaften, Soziologie, Ethnologie, Erziehungswissenschaft, Hebammenwissenschaft, Medizin, Kulturwissenschaft, Geschichtswissenschaft sowie Praktiker*innen im Bereich der Frauengesundheitsversorgung und in NRO im Feld reproduktiver Rechte
Schlagworte
Reproduktion, Feminismus, Geschlecht, Norm, Elternschaft, Regulation, Selbstbestimmung, Intersektionalität, Politik, Körper, Gender Studies, Medizin, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung