Lebendige Produkte

Obst und Gemüse als gestaltete Dinge

Nicht nur Dinge des täglichen Gebrauchs, Gebäude oder Kampagnen werden designt - auch Obst und Gemüse unterliegen mittlerweile einer immer ausgefeilteren aktiven Gestaltung. Als erste designwissenschaftliche Untersuchung zur Gestaltung von gewachsenen Lebensmitteln analysiert Johanna Kleinert das Handeln der am Produktionsprozess beteiligten Akteur*innen im Hinblick auf die Bedingungen und Zielsetzungen dieser Art des Food-Designs: Welche Vorstellungen von Produktqualität dominieren die Herstellung? Und wie bedingt die Lebendigkeit der gestalteten Dinge den Gestaltungsprozess selbst? Mit diesen Perspektiven regt sie dazu an, die Werte und Ziele, die Grundlage der Gestaltung unserer pflanzlichen Lebensmittel sind, offen zu legen und neu zu verhandeln.

39,99 € *

27. Oktober 2020, 316 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5304-9
Dateigröße: 12.88 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Johanna Kleinert

Johanna Kleinert, Technische Universität München, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Als Konsumentinnen möchten wir uns unser Obst und Gemüse als möglichst ursprünglich und natürlich vorstellen. Bei einem Blick auf den Herstellungsprozess zeigt sich jedoch schnell, wie in allen Phasen verschiedene Akteure gezielt eingreifen, um die wachsenden Erzeugnisse zu gestalten. Diese Kluft zwischen Vorstellung und Wirklichkeit war ein Ausgangspunkt dieses Buches über die Produktion der industriell hergestellten Konsumgüter, die uns alle täglich ernähren.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Mit dem Band wird die Produktion von pflanzlichen Nahrungsmitteln erstmals für die Designforschung erschlossen. Dabei bildet das Buch ein Geflecht aus verschiedenen interdisziplinären und unkonventionellen Perspektiven: Die zentralen Fragen nach den Zielen und den Bedingungen der Gestaltung von Lebendigem werden jeweils mit Blick auf die Designwissenschaft und die Science and Technology Studies beleuchtet.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Das Design wendet sich dem Lebendigen zu: Unter dem Stichwort des Bio Design erfährt die Gestaltung des Lebendigen in den letzten Jahren eine steigende Aufmerksamkeit; auch in der Designforschung. An dieser Stelle bietet der Band aufschlussreiche Einsichten in die Prozesse der Lebensmittelproduktion, bei der der Mensch auch in Zukunft in jedem Fall auf das Gedeihen anderer Lebewesen angewiesen sein wird.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Zum einen mit Akteuren der Lebensmittelwirtschaft – über deren Wahrnehmung ihrer gestalterischen Verantwortung; und über die Frage, mit welchen Instrumenten eine neue Gewichtung der dominanten Ziele und Werte in der Produktion von Obst und Gemüse zu bewirken wäre. Zum anderen würde ich gerne mit anderen Designern und Designwissenschaftlern ins Gespräch kommen – über neue Formen der produktiven Spekulation zur zukünftigen Gestaltung von Ernährungssystemen; oder auch zum Design lebendiger Organismen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Obst- und Gemüseerzeugnisse sind in jedem Fall vom Menschen gestaltet – die Frage ist nur, unter welchen Bedingungen und mit welchen Zielen.

Autor_in(nen)
Johanna Kleinert
Buchtitel
Lebendige Produkte Obst und Gemüse als gestaltete Dinge
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
316
Ausstattung
10 SW-Abbildungen, 30 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-5304-9
DOI
10.14361/9783839453049
Warengruppe
1585
BIC-Code
AK JFCV
BISAC-Code
DES008000 SOC022000
THEMA-Code
AK JBCC4
Erscheinungsdatum
27. Oktober 2020
Themen
Design, Esskultur
Adressaten
Designwissenschaft, Science- and Technology Studies sowie Praktiker*innen aus dem Food Design und der Lebensmittelbranche
Schlagworte
Gestaltung, Lebensmittel, Food Design, Lebendigkeit, Produktqualität, Obst, Gemüse, Visualität, Pflanzen, Design, Esskultur, Konsum

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung