Das Audioviduum

Eine Theoriegeschichte des Menschenmotivs in audiovisuellen Medien

Die medienwissenschaftliche Debatte um das Verhältnis und die Verschränkung von Mensch und Medium bekommt eine neue theoriehistorische Analytik: Mit dem »audiovisuellen Individuum« – dem Audioviduum – rückt Julia Eckel eine spezifische Schnittstelle dieser materiellen wie diskursiven Kopplung in den Fokus. Dazu untersucht sie die Relevanz des Menschenmotivs in audiovisuellen Medien für die Herausbildung medientheoretischen Denkens und befragt frühe Schriften zu Stummfilm, Radio und Tonfilm auf ihre inhärenten Anthropozentrismen. Das Audioviduum bezeichnet hierbei die konkrete Verschmelzung von Medium und Mensch im Modus anthropomorpher und anthropophoner Audiovisualität und repräsentiert dessen Relevanz für die Medientheorien des frühen 20. Jahrhunderts.

50,00 € *

2021-01-27, ca. 420 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5320-5

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Januar 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Julia Eckel

Julia Eckel, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

Autor_in(nen)
Julia Eckel
Buchtitel
Das Audioviduum Eine Theoriegeschichte des Menschenmotivs in audiovisuellen Medien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 420
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-5320-5
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD APFA
BISAC-Code
SOC052000 HIS054000 PER004030
THEMA-Code
JBCT ATF
Erscheinungsdatum
2021-01-27
Auflage
1
Themen
Medien, Mensch, Film
Adressaten
Medienwissenschaft, Medienanthropologie, Filmwissenschaft, Rundfunk-/Radiowissenschaft, Sound Studies, Medientheorie, Mediengeschichte, Bildwissenschaft, Audiovisual Media Studies
Schlagworte
Audiovisuelle Medien, Frühe Filmtheorie, Frühe Radiotheorie, Medienanthropologie, Anthropozentrismus, Anthropomorphismus, Kino, Stummfilm, Rundfunk, Tonfilm, Mensch, Anthropophonismus, Figurentheorie, Emergenz, Medien, Film, Medientheorie, Mediengeschichte, Kulturtheorie, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung