Marcel Duchamp und die Alten Meister

Zu den Vorbildern des radikalen Kunsterneuerers

Marcel Duchamp ist nicht nur als radikaler Neuerer und im Bruch mit Traditionen stehend zu denken. Patricia Bethlens wissenschaftliche Auseinandersetzung mit seinem Œuvre geht erstmals einen neuen Interpretationsweg und analysiert sein Schaffen unter dem Blickwinkel der Vorbildnahme altmeisterlicher Kunst. Inspirationsmomente, Ideen-Modelle, Werkinhalte, Transformationen und wiederkehrende Themen der Kunst können unter dem neuen Fokus der Alten Kunst nachvollzogen werden und versprechen eine innovative Sicht auf das Hauptwerk »Großes Glas« und das Spätwerk »Étant donnés«. Nicht ohne Humor baut Duchamp auf den Werken vorangegangener Genies wie Albrecht Dürer oder Leonardo da Vinci auf, die er imaginär als seine selbst gewählte künstlerische »Verwandtschaft« begreift.

44,99 € *

6. Oktober 2020, 446 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5366-7
Dateigröße: 14.11 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Patricia Bethlen

Patricia Bethlen, Universität Kassel, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Das Buch widmet sich einem Forschungsdefizit. Es werden erstmalig die kunstgeschichtlichen Traditionsbezüge des konzeptuell arbeitenden Künstlers Marcel Duchamp und seine Inspirationsmomente aus der altmeisterlichen Kunst ergründet.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Marcel Duchamps Werk erscheint wie ein großes Mysterium, indem Duchamp sein Konzept nie durch eine Kunsttheorie oder seine Bildsprache offenlegt. Damit schaffte er es aber, das Gespräch um seine Kunst fortwährend anzuregen und sich der Kunstkritik und dem Kunstmarkt gegenüber zu behaupten. Durch die Bezüge zu alten Meistern können durchgehend Verschlüsselungen aufgedeckt werden.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Durch die Forschungsarbeit können transformatorische Prozesse entschlüsselt und Konstanten, welche sich durch die Geschichte der Kunst ziehen, nachempfunden werden und als ein Modell auf andere Künstler bis in die Gegenwart Anwendung finden.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Marcel Duchamp selbst!

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Buch bietet eine neue Sicht auf den Avantgardisten Marcel Duchamp, er wird in vielen detaillierten Bildanalysen als Vermittler und Bindeglied zwischen alter und neuer Kunst reflektiert.

Autor_in(nen)
Patricia Bethlen
Buchtitel
Marcel Duchamp und die Alten Meister Zu den Vorbildern des radikalen Kunsterneuerers
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
446
Ausstattung
92 Farbabbildungen, 48 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-5366-7
Warengruppe
1582
BIC-Code
ACX
BISAC-Code
ART015110 ART015000
THEMA-Code
AGA
Erscheinungsdatum
6. Oktober 2020
Themen
Bild, Kunst
Adressaten
Kunstwissenschaft, Kunstgeschichte
Schlagworte
Kunst, Bildende Kunst, Klassische Moderne, Marcel Duchamp, Albrecht Dürer, Leonardo Da Vinci, Großes Glas, Étant Donnés, Inspiration, Vorbild, Tradition, Bild, Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts, Kunstgeschichte, Europäische Kunst, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung