Von Tierdaten zu Datentieren

Eine Mediengeschichte der elektronischen Tierkennzeichnung und des datengestützten Herdenmanagements

Digitale Technik ist längst fester Bestandteil der Massentierhaltung und des modernen Herdenmanagements. Auf Basis der elektronischen Tierkennzeichnung operiert das »Smart Farming« gleichermaßen mit Tierdaten und Datentieren. Neben der intendierten Identifikation und Verfolgbarkeit geraten hierbei vermehrt Formen der Überwachung und Kontrolle in den Blick – und schließlich auch Verhaltensänderungen bei den Tieren selbst. Aus der Verbindung von Lebewesen und technischem Artefakt resultieren zunehmend Fragen nach dem Status des Tieres in unserer Kultur. Unter dem Aspekt der »anonymen Individualisierung« analysiert Ina Bolinski aus medienwissenschaftlicher Perspektive die aktuellen Aushandlungen um den veränderten Akteurstatus von Tier, Technik und Mensch.

0,00 € *

27. Oktober 2020, 302 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5369-8
Dateigröße: 9.75 MB

Weiterempfehlen

Ina Bolinski

Ina Bolinski, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

Autor_in(nen)
Ina Bolinski
Buchtitel
Von Tierdaten zu Datentieren Eine Mediengeschichte der elektronischen Tierkennzeichnung und des datengestützten Herdenmanagements
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
302
Ausstattung
19 SW-Abbildungen, 37 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-5369-8
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFFZ JFD JPA
BISAC-Code
SOC000000 NAT039000 SOC052000 HIS054000 POL010000
THEMA-Code
JBFU JBCT JPA
Erscheinungsdatum
27. Oktober 2020
Themen
Medien, Tier, Technik
Adressaten
Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Human-Animal Studies
Schlagworte
Medientechniken, Elektronische Tierkennzeichnung, Nutztiere, Mensch-Tier-Beziehung, Smart Farming, Individualisierung, Akteur-Netzwerk-Theorie, Agency, Natur-Kultur, Digitalisierung, RFID, Domestikation, Ethik, Nutztieranlagen, Agrarmanagement, Tier, Technik, Medien, Human-animal Studies, Mediengeschichte, Biopolitik, Ökologie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung