Vorurteile und Stereotype im Vereinssport

Eine Analyse im Kontext von Sozialisation und Antidiskriminierung

Sport ohne Grenzen oder Grenzziehungen im Sport? Vorurteile und Stereotype gegenüber Minderheiten oder vermeintlich schwächeren sozialen Gruppen beeinflussen Zusammenhalt und Miteinander in der Mitte der Sportvereinsgesellschaft, wirken auf ihre Bindungskraft und eine sportbezogene Sozialisation. Auf Basis repräsentativer Survey-Daten aus drei Bundesländern entwickelt Hannes Delto für das körperzentrierte Sportsystem erstmals ein empirisches Modell. Das ermöglicht es, vorurteilsbasierte Abwertungen als Gradmesser für die soziale Integrationsfähigkeit von Sportvereinen und für Strategien einer vorurteilsbewussten, diversifizierten Perspektive interdisziplinär zu diskutieren.

35,00 € *

27. August 2021, ca. 160 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5370-0

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. August 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Hannes Delto

Hannes Delto, Universität Bielefeld, Deutschland

Autor_in(nen)
Hannes Delto
Buchtitel
Vorurteile und Stereotype im Vereinssport Eine Analyse im Kontext von Sozialisation und Antidiskriminierung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 160
Ausstattung
kart., Klebebindung, 2 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5370-0
Warengruppe
1691
BIC-Code
JHBS JFFE
BISAC-Code
SPO066000 SOC022000 SOC051000
THEMA-Code
JHBS JBFK
Erscheinungsdatum
27. August 2021
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Körper, Rassismus, Gewalt, Bildung
Adressaten
Soziologie, Sportwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Sozialpsychologie sowie Praktiker*innen im Bereich Sportorganisation
Schlagworte
Breitensport, Sportverein, Vorurteil, Stereotype, Menschenfeindlichkeit, Soziale Integration, Soziale Ungleichheit, Körper, Sozialisation, Survey, Diskriminierung, Rassismus, Gesellschaftliche Kohäsion, Sport, Vereinswesen, Bildung, Gesellschaft, Sportwissenschaft, Gewalt, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung