Über den (Neu-)Anfang im pädagogischen Denken

Eine zeitdiagnostische Analyse

Am Beispiel der Idee des (Neu-)Anfangs liefert Oktay Bilgi eine systematische Zeitdiagnose begründungstheoretischer Konstellationen des pädagogischen Denkens. Dazu untersucht er die aktuellen Konstellationen der Begründung pädagogischen Denkens im Spannungsverhältnis von ästhetischer Ökonomie, bildungspolitischen Rationalitäten sowie der Etablierung eines frühpädagogischen Forschungsfeldes. Diskurse über den (Neu-)Anfang werden dabei historisch-systematisch aufgearbeitet, Erkenntnisse aus der Philosophie, dem Feminismus sowie den Kulturwissenschaften einbezogen und neue Perspektiven einem interdisziplinären Publikum zugänglich gemacht – und damit ein wichtiger Beitrag zur pädagogischen Theoriebildung geleistet.

40,00 € *

27. Juni 2021, ca. 222 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5372-4

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juni 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Oktay Bilgi

Oktay Bilgi, Universität zu Köln, Deutschland

Autor_in(nen)
Oktay Bilgi
Buchtitel
Über den (Neu-)Anfang im pädagogischen Denken Eine zeitdiagnostische Analyse
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 222
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-5372-4
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA JFSP2
BISAC-Code
EDU016000 EDU040000 SOC026000
THEMA-Code
JNB JNA JBSP2
Erscheinungsdatum
27. Juni 2021
Auflage
1
Themen
Bildung
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Pädagogik der frühen Kindheit, Kindheitssoziologie, Kulturwissenschaft, Philosophie
Schlagworte
Pädagogik, Frühe Kindheit, Pädagogische Anthropologie, Bildungsphilosophie, Bildungstheorie, Frühpädagogik, Bildung, Bildungsgeschichte, Jugend, Philosophische Anthropologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung