Friedensgutachten 2020

Im Schatten der Pandemie: letzte Chance für Europa

Die Corona-Pandemie bestimmt aktuell Politik und Gesellschaft. Vor allem in ärmeren Weltregionen verstärkt sie die Gefahren für Frieden und Sicherheit. Zugleich bestehen andere Friedensrisiken fort: der Klimawandel, die Einschränkung bürgerlicher Rechte, ein drohendes Wettrüsten im Cyberraum, die Rivalitäten der Großmächte und die Zunahme rechter Gewalt. Gerade angesichts der Krise bedarf es internationaler Zusammenarbeit, um Frieden zu sichern – und einer proaktiven EU, die diese Kooperation vorantreibt, sowohl innerhalb Europas als auch global.

Das Friedensgutachten 2020 analysiert vor diesem Hintergrund aktuelle Gewaltkonflikte, zeigt Trends der internationalen Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik auf und gibt Empfehlungen für Bundesregierung und Bundestag. Die deutschen Friedensforschungsinstitute (BICC/HSF/IFSH/INEF) geben das Gutachten seit 1987 heraus.

15,00 € *

18. Juni 2020, 160 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5381-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

»Insgesamt ist mit dem »Friedensgutachten 2020« ein interessanter Wurf gelungen, dem möglichst viele Leserinnen und Leser samt entsprechend breit gestreuter Rezeption zu wünschen sind.«
Gerhard Donhauser, Wissenschaft & Frieden, 3 (2020)
Besprochen in:
www.darmstaedter-signal.de, 29.06.2020
Buchtitel
Friedensgutachten 2020 Im Schatten der Pandemie: letzte Chance für Europa
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
160
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 33 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5381-6
DOI
10.14361/9783839453810
Warengruppe
1737
BIC-Code
GTJ JPS JFFS
BISAC-Code
POL034000 POL011000 POL033000 SOC026000
THEMA-Code
GTU JPS GTQ
Erscheinungsdatum
18. Juni 2020
Auflage
1
Themen
Politik, Gewalt
Adressaten
Friedens- und Konfliktforschung, Politikwissenschaft, Deutsche Außen-, Entwicklungs-, Verteidigungs- und Sicherheitspolitik sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Frieden, Bewaffnete Konflikte, Sicherheit, Internationale Politik, Entwicklungszusammenarbeit, Krieg, Gewalt, Politik, Konfliktforschung, Globalisierung, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung