Formästhetiken und Formen der Literatur

Materialität – Ornament – Codierung

Was, wenn man das ästhetische Konzept der ›Form‹ nicht nur als ideelle oder strukturelle, sondern auch als materielle Kategorie betrachtet? In Auseinandersetzung mit medienwissenschaftlichen Ansätzen kommen dabei Aspekte wie Layout und Typographie in der Geschichte des Buchs neu in den Blick, anhand derer die ornamentale Dimension der Literatur sichtbar wird. Die Beiträge des Bandes zeigen, dass diese medialen Bezüge Teil der selbstreferenziellen Codierung literarischer Diskurse sind. Daneben erlaubt eine solche Perspektive auf die Materialität von Form auch Bezugspunkte zwischen der Literaturgeschichte und Nachbarästhetiken bis hin zur Oberflächenästhetik der Popkultur zu untersuchen.

45,00 € *

2020-09-16, 360 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5408-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Torsten Hahn

Torsten Hahn, Universität zu Köln, Deutschland

Nicolas Pethes

Nicolas Pethes, Universität zu Köln, Deutschland

Autor_in(nen)
Torsten Hahn / Nicolas Pethes (Hg.)
Buchtitel
Formästhetiken und Formen der Literatur Materialität – Ornament – Codierung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
360
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 7 SW-Abbildungen, 2 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5408-0
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB HBTB
BISAC-Code
LIT000000 LIT004170 HIS054000
THEMA-Code
DSB NHTB
Erscheinungsdatum
2020-09-16
Auflage
1
Themen
Kulturgeschichte, Ästhetik, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Ästhetik, Buchwissenschaft, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Literatur, Medien, Materialität, Ästhetizismus, Buch, Pop, Form-Begriff, Literaturtheorie, Oberflächenästhetik, Ornamentik, Poetik, Animismus, Kulturgeschichte, Ästhetik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Germanistik, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung