Solidarische Care-Ökonomie

Revolutionäre Realpolitik für Care und Klima

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat überdeutlich gezeigt, dass Sorgearbeit ein lebensnotwendiges Fundament der Gesellschaft ist. Ebenso notwendig ist die Bewahrung eines Klimas, das menschliches Leben ermöglicht. Daher zielt die umfassende Transformationsstrategie der Care Revolution darauf ab, eine solidarische und zugleich nachhaltige Care-Ökonomie aufzubauen, in der sich die Rahmenbedingungen für Care-Beschäftigte und familiär Sorgearbeitende deutlich verbessern.

Die Konzentration auf Sorge und Solidarität als zentrale Gestaltungsprinzipien des gesellschaftlichen Handelns ermöglichen aber auch in anderen ökonomischen Bereichen eine Umgestaltung unter Achtung der ökologischen Grenzen.

15,00 € *

27. April 2021, ca. 150 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5463-9

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. April 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Gabriele Winker

Gabriele Winker, Care Revolution, Deutschland

Autor_in(nen)
Gabriele Winker
Buchtitel
Solidarische Care-Ökonomie Revolutionäre Realpolitik für Care und Klima
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 150
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-5463-9
Warengruppe
1731
BIC-Code
JKS JFSJ
BISAC-Code
POL029000 SOC032000 SOC041000
THEMA-Code
JKS JBSF
Erscheinungsdatum
27. April 2021
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Zeitdiagnose, Politik, Arbeit
Adressaten
Sozialwissenschaften, Politische Ökonomie sowie Care-Beschäftigte, Eltern, pflegende Angehörige und soziale Bewegungen
Schlagworte
Care, Sorgearbeit, Klimawandel, Revolution, Transformation, Ökonomie, Ökologie, Nachhaltigkeit, Solidarität, Politik, Arbeit, Sozialpolitik, Gender Studies, Soziale Bewegungen, Zeitdiagnosen, Zivilgesellschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung