Polemische Öffentlichkeiten

Zur Geschichte und Gegenwart von Meinungskämpfen in Literatur, Medien und Politik

Bringt die öffentliche politische Diskussion eher einen Polarisierungs- als einen Rationalisierungseffekt hervor? Diese Frage ist insbesondere angesichts der jüngsten Entwicklungen im digitalen Raum virulent geworden. Polemische Öffentlichkeiten sind jedoch nicht erst ein Phänomen unserer Gegenwart, sondern haben eine lange Geschichte. Diese nehmen die Beiträger*innen des Bandes an den Epochenschwellen um 1800, 1900 und 2000 in den Blick. Dabei liegt der Fokus auf der Interferenz zwischen politischer und literarischer Kommunikation. Erst vor diesem historischen Hintergrund wird deutlich, was an den aggressiven öffentlichen Meinungskämpfen unserer Tage neu ist – und was nicht.

39,00 € *

27. Juli 2021, ca. 230 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5471-4

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juli 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Elke Dubbels

Elke Dubbels, Universität Bonn, Deutschland

Jürgen Fohrmann

Jürgen Fohrmann, Universität Bonn, Deutschland

Andrea Schütte

Andrea Schütte, Universität Bonn, Deutschland

Buchtitel
Polemische Öffentlichkeiten Zur Geschichte und Gegenwart von Meinungskämpfen in Literatur, Medien und Politik
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 230
Ausstattung
kart., Klebebindung, 10 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5471-4
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB HBTB
BISAC-Code
LIT004170 LIT000000 HIS054000
THEMA-Code
DSB NHTB
Erscheinungsdatum
27. Juli 2021
Auflage
1
Themen
Medien, Politik, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaft, Soziologie
Schlagworte
Polemik, Öffentlichkeit, Literatur, Medien, Politik, Diskurs, Rationalisierung, Digitalisierung, Soziale Medien, Populismus, Kommunikation, Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung