Jenseits von Corona

Unsere Welt nach der Pandemie – Perspektiven aus der Wissenschaft

Die Corona-Pandemie hat unser aller Leben einschneidend verändert. Wir sind Zeugen eines multiplen Systemschocks – Schwächen und Verwundbarkeiten wurden auf vielen Ebenen bloßgelegt.

Was bleibt von der Krise und ihren tief greifenden Veränderungen? Stellt sie eine Zeitenwende dar oder ist sie nur eine Delle in langfristigen Trendlinien? Wie wird Corona unsere Lebenswelten in Familie, Arbeit, Schule, Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft dauerhaft verändern?

Auf diese Fragen geben 32 renommierte Wissenschaftler*innen aus allen Bereichen Antworten, pointiert und kenntnisreich. Diese schlaglichtartigen Kurzanalysen fügen sich zu einem Kaleidoskop und geben den Blick frei auf die Welt nach Corona.

Mit Beiträgen von Nadia Al-Bagdadi, Michael Butter, Eva von Contzen und Julika Griem, Lars P. Feld, Bernd Fitzenberger, Gerd Folkers, Ute Frevert, Bärbel Friedrich, Markus Gabriel, Lisa Herzog, Bert Hofman, Vera King, Kai von Klitzing, Sybille Krämer, Wilhelm Krull, Jörn Leonhard, Karl-Heinz Leven, Birgit Meyer, Herfried und Marina Münkler, Jürgen Osterhammel, Bettina Pfleiderer, Shalini Randeria, Jürgen Rüland, Carl-Eduard Scheidt, Günther G. Schulze, Gert Scobel, Magnus Striet, Dieter Thomä, Andreas Voßkuhle sowie Dorothea Wagner.

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Einleitung: Die Welt nach Corona

    Seiten 9 - 10
  4. Alltag mit und nach Corona

    Corona-Gefühle

    Seiten 13 - 20
  5. Kindheit in Zeiten von Corona

    Seiten 21 - 30
  6. Brennspiegel, Lern-Labor, Treibsatz?

    Seiten 31 - 42
  7. Abschied vom Handschlag

    Seiten 43 - 50
  8. Die Spaltung der Corona-Gesellschaft und die Feier der Alltagshelden

    Seiten 51 - 58
  9. Das Virus im Fokus

    Die Koexistenz mit dem Corona-Virus

    Seiten 61 - 70
  10. Der Corona-Impfstoff zwischen geostrategischem Instrument und globalem öffentlichen Gut

    Seiten 71 - 80
  11. Aufbruch zu neuen Wegen im Gesundheitswesen

    Seiten 81 - 90
  12. Die Welt mit und nach Corona: medizinhistorische Perspektiven

    Seiten 91 - 98
  13. Die (Nach-)Corona-Gesellschaft

    Der Einbruch des Unvorhersehbaren und wie wir uns zukünftig darauf vorbereiten sollten

    Seiten 101 - 108
  14. Wir Abhängigen

    Seiten 109 - 116
  15. Ewiger Aufbruch oder Einbruch einer Illusion

    Seiten 117 - 126
  16. Zurück zum Glück? Wege und Irrwege aus der geschlossenen Gesellschaft

    Seiten 127 - 134
  17. Religion – Kirche – Philosophie

    Das Virus als soziale Entität

    Seiten 137 - 146
  18. Religion und Pandemie

    Seiten 147 - 156
  19. Nichts gewesen? Ein theologischer Versuch im Zeichen der Pandemie

    Seiten 157 - 164
  20. Die Corona-Krise als philosophisches Ereignis: Sieben Thesen

    Seiten 165 - 174
  21. Politik – Wirtschaft – Staat

    Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nach dem Corona-Schock

    Seiten 177 - 186
  22. Der Arbeitsmarkt nach der Covid-19-Pandemie

    Seiten 187 - 196
  23. Post-Corona: Über historische Zäsurbildung unter den Bedingungen der Unsicherheit

    Seiten 197 - 204
  24. Die Zumutungen der Prognose

    Seiten 205 - 212
  25. Wissenschaft, Erkenntnis und ihre Kommunikation

    Beseitigung des Zweifels

    Seiten 215 - 224
  26. Verschwörungstheorien: Zehn Erkenntnisse aus der Pandemie

    Seiten 225 - 232
  27. Das Beste aus zwei Welten – hybride Formate im Wissenschaftsbetrieb

    Seiten 233 - 242
  28. Liste und Kurve: Die Macht der Formen

    Seiten 243 - 252
  29. Die Weltordnung nach Corona

    (Post-)Corona im Weltmaßstab

    Seiten 255 - 262
  30. Wird Covid-19 die Weltordnung ändern?

    Seiten 263 - 274
  31. Die internationale Ordnung nach Corona

    Seiten 275 - 284
  32. Grenzerfahrungen

    Seiten 285 - 294
  33. Schluss

    Was bleibt?

    Seiten 297 - 308
  34. Autorenverzeichnis

    Seiten 309 - 320
Mehr
22,50 € *

23. September 2020, 320 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5517-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Bernd Kortmann

Bernd Kortmann, Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), Deutschland

Günther G. Schulze

Günther G. Schulze, Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), Deutschland

Besprochen in:
www.wernerschell.de, 27.09.2020
www.iab.de, 02.10.2020
Badische Zeitung, 20.10.2020, Thomas Steiner
www.gesundheit-aktiv.de, 10 (2020)
Autor_in(nen)
Bernd Kortmann / Günther G. Schulze (Hg.)
Buchtitel
Jenseits von Corona Unsere Welt nach der Pandemie – Perspektiven aus der Wissenschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
320
Ausstattung
französische Broschur, Dispersionsbindung, 1 SW-Abbildung
ISBN
978-3-8376-5517-9
DOI
10.14361/9783839455173
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFC JFFH MBS
BISAC-Code
SOC022000 SOC057000 SOC041000
THEMA-Code
JBCC JBFN MBS
Erscheinungsdatum
23. September 2020
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Kultur, Medizin, Zeitdiagnose
Adressaten
Soziologie, Politikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Philosophie, Geschichtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Corona, Covid-19, Virus, Pandemie, Epidemie, Krise, Ethik, Geschichte, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Globalisierung, Hygiene, Shutdown, Soziale Ungleichheit, Solidarität, Social Distancing, Staat, Demokratie, Ausnahmezustand, Körper, Katastrophe, Grenze, Kultur, Stress, Spätmoderne, Ökonomie, Gewalt, Zivilgesellschaft, Home Office, Medizin, Kultursoziologie, Medizinsoziologie, Kulturwissenschaft, Soziologie

Video-Interview

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung