Die Anhörung im Asylverfahren

Exemplarische Analysen

Die Anhörung im Asylverfahren ist seit über 60 Jahren die bedeutendste Etappe für Asylbewerber*innen in Deutschland. Nur in dieser einmaligen mündlichen Anhörung können die Antragsteller*innen Gründe für ihr Asylgesuch vortragen und ihre Fluchtgeschichte rekonstruieren – doch dieser Prozess wurde bisher kaum untersucht.

Anhand von Fallanalysen zeigt Samah Abdelkader auf, dass die Rekonstruktionsverfahren während der Befragung nicht planlos entstehen, sondern methodisch systematischen Techniken folgen und sich an drei Kategorien orientieren: der internen sowie der externen Kohärenzprüfung der Fluchtgeschichte und der Prüfung von außertextuellen Indikatoren.

64,99 € *

9. Juni 2021, ca. 424 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5520-3
Dateigröße: ca. 3.28 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Samah Abdelkader

Samah Abdelkader, Sozialpädagogin, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Es existieren bislang keine Erkenntnisse aus der Perspektive der Sprachwissenschaften darüber, wie in Deutschland angehört wird, trotz des Anzahlanstiegs der Asylanträgen.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Einblicke in:

1. Anhörungsverlauf

2. Asylbewerbertypen

3. Glaubwürdigkeitsüberprüfung von Asylantragsteller*innen

4. Rekonstruktion von Fluchtgeschichten

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Mein Buch enthält viel internes Wissen über Asylsuchende. Das Publikationsvorhaben dessen (dieses Wissen) führte im Forschungsbereich Flucht und Migration zu angeregten Debatten und könnte durchaus weitere Veröffentlichungen nach sich ziehen.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Entscheider*innen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, mit geflüchteten Menschen und mit Asylpolitiker*innen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Es gilt als Bestandsaufnahme von Verlaufsprozessen der nicht

Autor_in(nen)
Samah Abdelkader
Buchtitel
Die Anhörung im Asylverfahren Exemplarische Analysen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 424
Ausstattung
3 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-5520-3
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFD JFFN JPQB
BISAC-Code
SOC007000 POL028000
THEMA-Code
JBFG JBFH JPQB
Erscheinungsdatum
9. Juni 2021
Themen
Migration, Soziale Ungleichheit, Sprache
Adressaten
Sprachwissenschaft, Sozialwissenschaft, Soziale Arbeit
Schlagworte
Institutionelle Kommunikation, Flucht, Migration, Kultur, Asylverfahren, Anhörung, Verwaltung, Recht, Sprache, Soziale Ungleichheit, Flüchtlingsforschung, Migrationspolitik, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung