Geschlechterrecht

Aufsätze zu Recht und Geschlecht – vom Tabu der Intersexualität zur Dritten Option

Aus menschenrechtlicher Perspektive wird seit langem um die Wahrnehmung und Anerkennung von inter- und transgeschlechtlichen Menschen gerungen: In welchem Verhältnis stehen Recht und Geschlecht? Warum soll Geschlecht überhaupt geregelt werden? Welche Änderungen gab es im deutschen Recht? Konstanze Plett macht die Entwicklung und Veränderung des staatlichen Rechts hinsichtlich der Wahrnehmung intergeschlechtlich geborener Menschen deutlich. Sie ist eine der drei Juristinnen, die die sogenannte »Dritte Option« für Geschlecht beim Bundesverfassungsgericht durchgesetzt haben.

Der Band, herausgegeben und eingeleitet von Marion Hulverscheidt, ist mit einem Geleitwort von Friederike Wapler und mit einer von Daniela Heller illustrierten Zeitleiste versehen.

39,00 € *

27. Mai 2021, ca. 400 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5539-1

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Mai 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Konstanze Plett

Konstanze Plett, Universität Bremen, Deutschland

Autor_in(nen)
Konstanze Plett
Buchtitel
Geschlechterrecht Aufsätze zu Recht und Geschlecht – vom Tabu der Intersexualität zur Dritten Option
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 400
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-5539-1
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSJ HBTB L
BISAC-Code
SOC032000 HIS054000 LAW000000
THEMA-Code
JBSF NHTB L
Erscheinungsdatum
27. Mai 2021
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Recht
Adressaten
Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft, Gender Studies sowie Gleichstellungsbeauftragte in staatlichen und privaten Institutionen
Schlagworte
Geschlecht, Recht, Rechtsentwicklung, Menschenrechte, Intersex, Dritte Option, Deutsches Recht, Rechtsgeschichte, Gender Studies, Geschlechtergeschichte, Politics

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung