Konfliktlandschaften des Südsudan

Fragmente eines Staates

Nach einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg erlangt die Republik Südsudan am 9. Juli 2011 ihre Unabhängigkeit. Doch trotz aller Bemühungen um einen friedlichen Staatsaufbau nimmt die erste Dekade der Eigenstaatlichkeit einen gewaltsamen Verlauf: Im Dezember 2013 schlittert der Südsudan in einen blutig geführten Bürgerkrieg, der sich nicht als einheitlicher Konflikt mit klar definierbaren Parteien, sondern zu einem Amalgam komplex verschachtelter Konfliktlandschaften entwickelt. In analytischen Vignetten, die verschiedene Regionen sowie die nationale und internationale Dimension des Bürgerkrieges untersuchen, gibt Jan Pospisil einen Einblick in die südsudanesische Konfliktrealität.

38,00 € *

27. Juni 2021, ca. 310 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5580-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juni 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Jan Pospisil

Jan Pospisil, Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung, Österreich

Autor_in(nen)
Jan Pospisil
Buchtitel
Konfliktlandschaften des Südsudan Fragmente eines Staates
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 310
Ausstattung
kart., Klebebindung, 11 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5580-3
Warengruppe
1737
BIC-Code
GTJ JPHC
BISAC-Code
POL034000 POL010000 POL016000
THEMA-Code
GTU JPHC
Erscheinungsdatum
27. Juni 2021
Auflage
1
Themen
Politik, Gewalt
Adressaten
Internationale Beziehungen, Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung, Entwicklungsforschung, Kultur- und Sozialanthropologie, Afrikawissenschaft, Geographie, Soziologie
Schlagworte
Südsudan, Bewaffneter Konflikt, Friedensentwicklung, Friedensprozess, Bürgerkrieg, Subsahara-Afrika, Politik, Gewalt, Konfliktforschung, Staat, Politics, Afrika, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung