Gentrifizierung und Verdrängung

Aktuelle theoretische, methodische und politische Herausforderungen

Angesichts der sich seit Jahren zuspitzenden Lage auf den Wohnungs- und Immobilienmärkten ist Gentrifizierung zu einem der wichtigsten Begriffe geworden, um die gesellschaftlichen Veränderungen in den Großstädten zu beschreiben. Die Beiträge des Bandes liefern aktuelle Diagnosen der deutschsprachigen Gentrifizierungsforschung und betrachten die jüngsten Entwicklungen anhand einer Vielzahl von Fallbeispielen aus unterschiedlichen Perspektiven. Wie in einem Brennglas lassen sich dadurch gesellschaftliche Veränderungen, soziale Konflikte und politische Aushandlungsprozesse der Stadt- und Wohnungsmarktentwicklung beobachten und verstehen.

38,99 € *

5. November 2021, 396 Seiten
ISBN: 978-3-8394-5582-1
Dateigröße: 9.67 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Jan Glatter

Jan Glatter, Stadtplanungsamt Dresden, Deutschland

Michael Mießner

Michael Mießner, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich

Autor_in(nen)
Jan Glatter / Michael Mießner (Hg.)
Buchtitel
Gentrifizierung und Verdrängung Aktuelle theoretische, methodische und politische Herausforderungen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
396
Ausstattung
23 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-5582-1
DOI
10.14361/9783839455821
Warengruppe
1725
BIC-Code
JFSG RPC RGC
BISAC-Code
SOC026030 POL002000 SOC015000
THEMA-Code
JBSD RPC RGC
Erscheinungsdatum
5. November 2021
Themen
Gesellschaft, Politik, Stadt, Zivilgesellschaft, Neoliberalismus
Adressaten
Soziologie, Geographie, Politikwissenschaft, Stadt- und Raumplanung, Stadtpolitik, Wirtschaftswissenschaft
Schlagworte
Stadtentwicklung, Wohnungsmarkt, Gentrifizierung, Verdrängung, Stadtplanung, Wohnungspolitik, Immobilienmarkt, Raumplanung, Stadt, Politik, Neoliberalismus, Urban Studies, Sozialgeographie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung