Paradigma: Kollektiv

Neue Einsichten in Vergesellschaftung und das Wesen des Sozialen

Ob Interessen und Religionszugehörigkeiten, kulturelle oder biologische Merkmale – es überrascht, wie vielen Kollektiven man angehört. Formen der Kollektivität entstehen dabei aus der Dynamik von Abgrenzung und Identifizierung zwischen verschiedenen Personen aufgrund dieser Zugehörigkeiten. Klaus P. Hansen stellt die Grundlegung eines kollektivwissenschaftlichen Paradigmas vor und betrachtet das Spannungsfeld zwischen homogenisierendem Kultur- und Heterogenität zulassendem Kollektivbegriff. Hier findet sich die Idee des »Kollektiv-im-Kollektiv« wieder, die sich in Begriffen wie Multi-, Poly- und Pankollektivität verfeinert und neue Einsichten in Vergesellschaftung und das Wesen des Sozialen eröffnet.

29,00 € *

27. Mai 2021, ca. 230 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5596-4

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Mai 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Klaus P. Hansen

Klaus P. Hansen, Universität Regensburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Klaus P. Hansen
Buchtitel
Paradigma: Kollektiv Neue Einsichten in Vergesellschaftung und das Wesen des Sozialen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 230
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-5596-4
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC JHBA
BISAC-Code
SOC022000 SOC026000
THEMA-Code
JBCC JHBA
Erscheinungsdatum
27. Mai 2021
Auflage
1
Themen
Kultur, Gesellschaft
Adressaten
Interkulturelle Kommunikation, Soziologie, Interkulturelle Psychologie, Sprachwissenschaft
Schlagworte
Kollektiv, Paradigma, Gesellschaft, Zugehörigkeit, Kultur, Kulturtheorie, Soziologische Theorie, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft, Interkulturalität, Kultursoziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung