Queere Praktiken der Reproduktion

Wie lesbische und queere Paare Familie, Verwandtschaft und Geschlecht gestalten

Ein, zwei, drei oder vier Elternteile, »Sponkel«, »Mapas« und lesbische Zeugungsakte – wer oder was Familie ist und wie sie gegründet wird, hat sich vervielfältigt. Sarah Charlotte Dionisius rekonstruiert aus einer von den Feminist Science and Technology Studies inspirierten, queertheoretischen Perspektive, wie lesbische und queere Frauen*paare, die mittels Samenspende Eltern geworden sind, Familie, Verwandtschaft und Geschlecht imaginieren und praktizieren. Damit wirft sie einen heteronormativitätskritischen Blick auf die sozialwissenschaftliche Familienforschung sowie auf gesellschaftliche und rechtliche Entwicklungen, die neue Ein- und Ausschlüsse queerer familialer Lebensweisen mit sich bringen.

38,00 € *

27. Oktober 2021, ca. 360 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5624-4

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Oktober 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Sarah Charlotte Dionisius

Sarah Charlotte Dionisius, Universität zu Köln, Deutschland

Buchtitel
Queere Praktiken der Reproduktion Wie lesbische und queere Paare Familie, Verwandtschaft und Geschlecht gestalten
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 360
Ausstattung
kart., Klebebindung, 2 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5624-4
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSJ JHBK JHBC
BISAC-Code
SOC032000 SOC026010 SOC019000
THEMA-Code
JBSF JHBK JHBC
Erscheinungsdatum
27. Oktober 2021
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Familie
Adressaten
Soziologie, Gender Studies, Queer Studies, Kulturanthropologie, Erziehungswissenschaft, Science and Technology Studies, Feministische Wissenschafts- und Technikforschung sowie Praktiker*innen im Bereich Soziale Arbeit und Beratung
Schlagworte
Familie, Geschlecht, Sexualität, Verwandtschaft, Reproduktion, Körper, Schwangerschaft, Technik, Reproduktionstechnologie, Doing Family, Heteronormativität, Gender, Queertheorie, Gender Studies, Familiensoziologie, Qualitative Sozialforschung, Queer Theory

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung