Nach der Postdramatik

Narrativierendes Text-Theater bei Wolfram Lotz und Roland Schimmelpfennig

Seit Hans-Thies Lehmanns einflussreicher Studie »Postdramatisches Theater« (1999) haben sich Theater und Dramatik verändert: Autoren wie Roland Schimmelpfennig oder Wolfram Lotz transformieren nicht nur das Schema der Postdramatik, sondern radikalisieren auch die Episierungstechniken von Bertolt Brecht. Diese innovative Form der Dramatik stellt Simon Hansen erstmals als narrativierendes Text-Theater vor und erfasst sie systematisch in umfangreichen Einzelanalysen. Mit Seitenblicken auf vergleichbare Autor*innen (u.a. Sibylle Berg und Dea Loher), auf die bildende Kunst und poetologisch-philosophische Grundsatzdiskussionen liefert er eine Antwort auf die Frage, warum die Postmoderne inzwischen als überwunden gelten muss.

65,00 € *

12. April 2021, 320 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5629-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Simon Hansen

Simon Hansen, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Deutschland

Autor_in(nen)
Simon Hansen
Buchtitel
Nach der Postdramatik Narrativierendes Text-Theater bei Wolfram Lotz und Roland Schimmelpfennig
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
320
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-5629-9
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB AN
BISAC-Code
LIT004170 PER011020
THEMA-Code
DSB ATD
Erscheinungsdatum
12. April 2021
Auflage
1
Themen
Theater, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte, Philosophie sowie Praktiker*innen im Theater
Schlagworte
Postdramatik, Theater, Roland Schimmelpfennig, Wolfram Lotz, Drama, Postmoderne, Literatur, Germanistik, Theaterwissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung