Der Wert der Digitalisierung

Gemeinwohl in der digitalen Welt

Die digitale Zukunft ist bereits Realität. Wir können den Wandel nicht weiter aussitzen, sondern müssen ihn gemeinsam aktiv gestalten. Doch welchen ethischen Herausforderungen müssen wir uns hierbei stellen? Wie wahren wir die Menschen-, Grund- und Bürgerrechte? Und wie können wir unsere Werte für die Gestaltung disruptiver Innovationen und der digitalen Zukunft nutzen? Die Autor*innen aus Politik, Wissenschaft und Praxis zeigen auf, wie technologische Phänomene mit unseren Werten in Einklang gebracht werden können und diskutieren normative Impulse und Ideen für die Regelung des Gemeinwohls in der digitalen Welt.

Video-Interviews

29,50 € *

31. August 2021, 440 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5659-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Chris Piallat

Chris Piallat, Referent für Digital- und Netzpolitik (Bündnis 90/Die Grünen), Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Der digitale Wandel ist in vollem Gange. Aber wie und wohin - und welche Werte können uns leiten? Auch nach Jahren der öffentlichen Debatte scheint es an großen Leitideen zur Gestaltung der Digitalisierung zu fehlen. Denken wir noch immer zu sektoriell? Die Autor*innen begeben sich daher in Empirie-Theorie-Dialoge entlang zentraler Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit oder Demokratie. Schließlich wird die Idee des Gemeinwohls für die Gestaltung der Digitalisierung und Umsetzungsideen angeboten.

2. Welche Bedeutung kommt dem Thema in aktuellen gesellschaftlichen Debatten zu?

Die Gestaltung des digitalen Wandels ist, neben der Bekämpfung des Klimawandels, die größte gesellschaftspolitische Aufgabe des 21. Jahrhunderts. Der Transformationsprozess in der Arbeitswelt, in der Bildung oder in der Digitalwirtschaft füllt ganze zeitgenössische Kommentierungen und politische Programme. Auch die Coronakrise hat die dringende digitale Aufholbewegung in Deutschland aufgezeigt. Und doch fehlt es im deutschen Digitaldiskurs noch an ganzheitlichen Ansätzen.

3. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Welche Werte wollen wir im digitalen Wandel zum Maßstab einer Digitalpolitik heranziehen? Wie entwickeln sich diese Werte angesichts der digitalen Disruption weiter und wie müssen wir sie modernisieren? Entlang unterschiedlicher Werte bieten die Beiträge in diesem Buch normative Impulse und gemeinwohlorientierte Ansätze für die digitale Welt an. Gemeinwohl wird als bisher unterbeleuchtetes Konzept für eine zukunftsorientierte Gestaltung der digitalen Welt angeboten.

4. Welche besonderen Aspekte kann die wissenschaftliche Betrachtung in die öffentliche Diskussion einbringen?

Bis heute gibt es keine gesellschaftliche Verständigung über leitende Werte für das digitale Zeitalter. In einer durchdigitalisierten Welt und einem geopolitischen Digitalwettbewerb muss eine gemeinwohlorientierte Digitalpolitik theoretisch untermauert und hergeleitet werden. Wir brauchen sowohl Impulse, um das althergebrachte Konzept des Gemeinwohls für die ubiquitäre Digitalisierung, auch international, nutzbar zu machen, als auch Ideen, wie Werte in konkretes gestalterisches Handeln in der digitalen Welt übersetzt werden können.

Besprochen in:
https://dgap.org, 07.09.2021
https://www.hans-bredow-institut.de, 08.09.2021
https://makronom.de, 15.09.2021, Magdalena Taube
Autor_in(nen)
Chris Piallat (Hg.)
Buchtitel
Der Wert der Digitalisierung Gemeinwohl in der digitalen Welt
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
440
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 5 SW-Abbildungen, 3 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5659-6
Warengruppe
1733
BIC-Code
JPA JFD JPHV
BISAC-Code
POL010000 SOC052000 POL007000
THEMA-Code
JPA JBCT1 JPHV
Erscheinungsdatum
31. August 2021
Auflage
1
Themen
Medien, Politik, Internet
Adressaten
Politikwissenschaft, Soziologie, Digital Humanities, Technikwissenschaft, Ethik sowie Praktiker*innen im Bereich Digitalpolitik und die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Digital, Digitalisierung, Technologie, Werte, Zukunft, Gemeinwohl, Grundrechte, Freiheit, Demokratie, Politik, Medien, Internet, Politische Theorie, Digitale Medien, Medienwissenschaft, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung