Öffnung – Schließung – Übertritte

Körperbilder in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Texte der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur konfrontieren Rezipient*innen mit Körperbildern, die entlang vielfältiger Formen der Ex- und Inklusion sowie Transgression gezeichnet werden. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang Autor*innen wie Benjamin von Stuckrad-Barre, Sybille Berg, Clemens J. Setz, Charlotte Roche, Jonas Lüscher und Daniel Kehlmann. Die Beiträger*innen des Bandes zeigen, wie sie Körper entwerfen, die kontrastiv zum ideal-schönen Körperbild der Konsum- und Warenwelt unserer Gegenwart stehen und mittels der Operationen »Öffnung«, »Schließung« und »Übertritt« die Frage nach Körpergrenzen neu verhandeln.

40,00 € *

27. Oktober 2021, ca. 280 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5680-0

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Oktober 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Iris Meinen

Iris Meinen, Universität Koblenz-Landau, Deutschland

Nils Lehnert

Nils Lehnert, Universität Kassel, Deutschland

Autor_in(nen)
Iris Meinen / Nils Lehnert (Hg.)
Buchtitel
Öffnung – Schließung – Übertritte Körperbilder in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 280
Ausstattung
kart., Klebebindung, 10 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5680-0
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB JHB JFC
BISAC-Code
LIT004170 SOC022000
THEMA-Code
DSB JHB JBCC
Erscheinungsdatum
27. Oktober 2021
Auflage
1
Themen
Körper, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Soziologie, Medizin
Schlagworte
Gegenwartsliteratur, Körper, Körperbilder, Körpergrenze, Verkörperung, Literatur, Germanistik, Cultural Studies, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung