Kosmetische Chirurgie im Online-Diskurs

Alter, Geschlecht und Fitness im Fokus ärztlicher Websites

Die Bewerbung kosmetischer Chirurgie erfolgt vermehrt auf eigenen Websites, auf denen Gründe für oder gegen die medizinisch invasive Körperformung reformuliert werden. Steffen Loick Molina untersucht diskursanalytisch die Plausibilisierungs- und Inszenierungsmuster solcher kosmetisch-chirurgischer Angebote und durchleuchtet die Problemerzählungen von Eingriffen am Gesicht, an der Brust sowie am Körperfett. Die Websites erweisen sich dabei als normalisierende Körpertechnologien, die auf dem Bild des sozialen Tods basieren und auf eine Resouveränisierung des menschlichen Subjekts abzielen.

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Dank

    Seiten 7 - 8
  4. 1. Körper/formen – Die ›guten‹ Gründe der kosmetischen Chirurgie

    Vorwort

    Seiten 9 - 20
  5. 2. Kosmetische Chirurgie: Annäherungen an ein Diskursfeld

    2.1 Kosmetische Chirurgie: Konturen einer Entwicklungsgeschichte

    Seiten 21 - 28
  6. 2.2 Innerdiskursive Grenzziehungen – Institutionelle Rahmungen

    Seiten 28 - 39
  7. 2.3 Sozialwissenschaftliche Forschungsperspektiven und feministischer Diskurs

    Seiten 39 - 52
  8. 2.4 Zusammenführung

    Seiten 52 - 54
  9. 3. Diskurstheoretische Zugänge – Methodologische Überlegungen

    3.1 Diskurstheoretische Grundlegung

    Seiten 55 - 58
  10. 3.2 Diskursanalyseverständnis der Arbeit

    Seiten 59 - 68
  11. 3.3 Forschungsprozess und Datenauswahl

    Seiten 68 - 74
  12. 3.4 Zusammenführung

    Seiten 75 - 76
  13. 4. Genre/formen: Somatechnics der kosmetisch-chirurgischen Websites

    4.1 Text/Körper

    Seiten 77 - 134
  14. 4.2 Körper/Bilder

    Seiten 134 - 152
  15. 4.3 Zusammenführung

    Seiten 152 - 156
  16. 5. Gesicht(s)formen – Arbeiten an Alter und Person

    5.1 Genealogische Verortungen I: Face Politics der kosmetischen Chirurgie

    Seiten 157 - 174
  17. 5.2 Das Gesicht als affektives Archiv

    Seiten 175 - 200
  18. 5.3 Prozesse I: Altern, oder das heruntergefallene Gesicht

    Seiten 200 - 217
  19. 5.4 Feinanalyse I: Altern, oder das ent-entfremdete Gesicht

    Seiten 217 - 231
  20. 5.5 Zwischenbetrachtung – Gesicht(s)formen

    Seiten 231 - 236
  21. 5.5 Zwischenbetrachtung – Gesicht(s)formen

    6.1 Genealogische Verortungen II: Chirurgisch dimorph(t)e Geschlechtskörper?

    Seiten 237 - 244
  22. 6.2 Die Brust als Symbol und Traumbild

    Seiten 244 - 259
  23. 6.3 »Breasted Realities« – Die Brust als Lebenskontext

    Seiten 259 - 280
  24. 6.4 Prozesse II: Die (post-)reproduktive Brust

    Seiten 280 - 290
  25. 6.5 Die Brust als Negativbild

    Seiten 290 - 300
  26. 6.6 Feinanalyse II: Heterotopien der Brust

    Seiten 300 - 314
  27. 6.7 Zwischenbetrachtung – Brust/formen

    Seiten 314 - 318
  28. 7. Körper/formen – Arbeiten am Körperfett

    7.1 Genealogische Verortungen III: Diets don't work?

    Seiten 319 - 331
  29. 7.2 Körperfett: entgrenzt und (un)zugänglich

    Seiten 331 - 338
  30. 7.3 Der Wille des Fettes

    Seiten 338 - 345
  31. 7.4 Silhouette, Kontur und Körperharmonie als bioästhetische Erzählungen

    Seiten 345 - 351
  32. 7.5 Prozesse III: Der (post-)diätische Körper

    Seiten 352 - 361
  33. 7.6 Feinanalyse III: Assemblagen des Körperfettes

    Seiten 361 - 387
  34. 7.7 Zwischenbetrachtung – Körper/formen

    Seiten 388 - 392
  35. 8. Schlussbetrachtung

    Vorwort

    Seiten 393 - 402
  36. Literaturverzeichnis

    Seiten 403 - 434
  37. Empirieverzeichnis

    Seiten 435 - 448
  38. Abbildungs- und Tabellenverzeichnis

    Seiten 449 - 452
Mehr
48,00 € *

21. September 2021, 452 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5714-2

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Steffen Loick Molina

Steffen Loick Molina, Deutsches Jugendinstitut e.V., Deutschland

Autor_in(nen)
Steffen Loick Molina
Buchtitel
Kosmetische Chirurgie im Online-Diskurs Alter, Geschlecht und Fitness im Fokus ärztlicher Websites
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
452
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 10 SW-Abbildungen, 5 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5714-2
DOI
10.14361/9783839457146
Warengruppe
1729
BIC-Code
JHB JFSJ JFD
BISAC-Code
SOC022000 SOC032000 SOC052000
THEMA-Code
JHB JBSF JBCT
Erscheinungsdatum
21. September 2021
Auflage
1
Themen
Kultur, Geschlecht, Körper
Adressaten
Soziologie, Gender Studies, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Körper, Kosmetische Chirurgie, Internet, Geschlecht, Altern, Körperfett, Körpertechnologien, Diskursanalyse, Medizin, Körperformung, Kultur, Gender Studies, Mediensoziologie, Kultursoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung