Kritik der Gegenwart – Politische Theorie als kritische Zeitdiagnose

Eine kritisch befragende Politische Theorie behandelt aktuelle Fragen auf augenöffnende Weise. Oliver Flügel-Martinsen stellt eine solche kritische Zeitdiagnose, die angesichts der globalen Coronakrise besondere Bedeutung hat. Dabei geht es um das Verhältnis von Wahrheitsskepsis und Politik, die neoliberale Hegemonie und ihre Krise, Ausgrenzung und Rechtspopulismus sowie den in den politischen Gegenwartsdiskursen oft verdrängten Aspekt der globalen Ungerechtigkeit. Die kritische Fruchtbarkeit dieses Ansatzes liegt nicht nur in der Gegenwartsdiagnose selbst, sondern in der Möglichkeit, zu zeigen, dass wir in dieser Gegenwart keineswegs gefangen bleiben, sondern über sie hinausgehen können.

26,50 € *

23. April 2021, 150 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5767-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Oliver Flügel-Martinsen

Oliver Flügel-Martinsen, Universität Bielefeld, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Lebendige Demokratien sind auf eine kritische Reflexion der gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse angewiesen. Mein Buch erinnert daran, dass dies auch eine der wichtigsten Aufgaben politischen Denkens ist, die zwischen der Fixierung auf Normbegründung in der politischen Philosophie und der Beschränkung auf Beschreibungen in der empirischen Politikwissenschaft in Vergessenheit zu geraten droht.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Mein Buch zeigt, dass eine zeitdiagnostisch informierte politische Theorie unverzichtbarer Teil einer demokratischen Praxis der Kritik ist, die sich nicht durch disziplinäre Grenzen einschränken lässt. Besonders wichtig ist dabei die Rolle negativer Kritik: Wir müssen noch nicht wissen, wie wir etwas besser machen können, um sagen zu können, dass es so nicht weitergehen kann.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Meine kritische Zeitdiagnose versteht sich als Teil der mittlerweile breit geführten Diskussion über radikale Demokratietheorien, die zu den wichtigsten Impulsgeberinnen des zeitgenössischen politischen Denkens gehören. Das Buch stellt heraus, dass radikale Demokratie nicht ohne eine kritische Befragung der Gegenwart zu haben ist.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit allen, die an einer demokratischen Praxis der Kritik interessiert sind und nicht davor zurückscheuen, auch ihre eigenen Positionen und Überzeugungen in Frage zu stellen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Eine befragende politische Theorie ermöglicht eine kritische Zeitdiagnose, die die Spannungen und Ungerechtigkeiten der Gegenwart auf den Prüfstand stellt.

Autor_in(nen)
Oliver Flügel-Martinsen
Buchtitel
Kritik der Gegenwart – Politische Theorie als kritische Zeitdiagnose
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
150
Ausstattung
Klappbroschur, Klebebindung
ISBN
978-3-8376-5767-8
DOI
10.14361/9783839457672
Warengruppe
1733
BIC-Code
JPA JHB
BISAC-Code
POL010000 SOC026000 SOC041000
THEMA-Code
JPA JHB
Erscheinungsdatum
23. April 2021
Auflage
1
Themen
Zeitdiagnose, Politik
Adressaten
Politikwissenschaft, Philosophie, Kulturwissenschaften, Soziologie, Politische Theorie, Philosophie, Sozialphilosophie sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Gesellschaftskritik, Politik, Kontingenz, Radikale Demokratie, Rechtspopulismus, Globale Ungerechtigkeit, Krise, Soziale Ungleichheit, Wahrheit, Neoliberalismus, Politische Theorie, Politische Soziologie, Politische Philosophie, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung