Kollegiale Fallberatung für Pädagogen und Pädagoginnen

Neue Wege der Onlineberatung

In pädagogischen Arbeitsfeldern stellen sich immer wieder neue Herausforderungen, die einer persönlichen Reflexion und Bearbeitung bedürfen. Clemens Seyfried und Britta Marschke haben mit ihrem Konzept der »Subjektiven Relevanz« (SuRe) ein Modell entwickelt, das die Person mit ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung in den Mittelpunkt stellt und mit Rückgriff auf Kompetenzreservoirs, Praxiserfahrung und professionellem Wissen eine Reflexionsstruktur bereitstellt. Mit dem dazugehörigen Portal »SuRe online« ist darüber hinaus eine orts- und zeitunabhängige Reflexion möglich, die neue Handlungsmöglichkeiten aufzeigt und in Praxis wie Ausbildung nutzbar ist.

30,00 € *

14. April 2022, 206 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5771-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Clemens Seyfried

Clemens Seyfried, Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ), Deutschland

Britta Marschke

Britta Marschke, Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ), Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

In pädagogischen Arbeitsfeldern zeigen sich spezifische Herausforderungen. Neben professionellem Wissen werden soziale Kompetenzen und persönliche Ressourcen beansprucht. Lösungsansätze liegen aufgrund der Komplexität der Situationen bei Personen mit konkretem Erfahrungshintergrund in dieser Arbeit. Durch das im Buch beschriebene Konzept SuRe online wird ein Pool an Erfahrungen und Wissen für jeweils konkrete Situationen geöffnet und nutzbar gemacht.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Zwei Perspektiven lassen sich hervorheben: Einmal geht es um die Umsetzung des Coaching Prozesses einer kollegialen Fallberatung in einem online Format (SuRe online). Dies ermöglicht nicht nur einen niedrigschwelligen, zeit- und ortsunabhängigen Zugang, sondern eine Partizipation vieler User. Die zweite Perspektive bezieht sich auf die deutliche Akzentuierung der Selbstbestimmung in Koppelung mit der unterstützenden, lösungsorientierten Reflexionsstruktur der ›Subjektiven Relevanz‹ (SuRe).

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Zur Frage der Kompetenzentwicklung und Kompetenzsicherung im pädagogischen Arbeitsfeld gibt es aus unterschiedlichen Diskursbeiträgen eine gemeinsame Position: Professionalität ist mit der Reflexion der eigenen pädagogischen Arbeit verbunden. Das Buch versucht hier einen Zugang darzustellen, der sowohl die spezifischen Anforderungen aus den konkreten Arbeitssituationen als auch den persönlichen Ressourcenhaushalt im Sinne der Psychohygiene einbezieht.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mich interessieren die Erfahrungen der Leserinnen und Leser des Buches. Wo ist SuRe online hilfreich? Unter welchen Bedingungen ist es individuell und institutionell gut umsetzbar? Wo gibt es offene Fragen? Entsprechend dem Konzept der Subjektiven Relevanz, sind diese Fragen an die Anwenderinnen und Anwender für mich bedeutsam.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Neue Formen der Reflexion – damit die eigene Person und die soziale Umwelt WAHR-genommen werden kann und die eigene Arbeit lebendig bleibt.

Buchtitel
Kollegiale Fallberatung für Pädagogen und Pädagoginnen Neue Wege der Onlineberatung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
206
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 16 Farbabbildungen, 19 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5771-5
DOI
10.14361/9783839457719
Warengruppe
1572
BIC-Code
JNA
BISAC-Code
EDU036000 EDU040000 EDU037000
THEMA-Code
JNA
Erscheinungsdatum
14. April 2022
Auflage
1
Themen
Internet, Bildung, Digitalisierung
Adressaten
Pädagogik, Psychologie, Bildungswissenschaft, Informatik sowie Praktiker*innen in pädagogischen Berufen und der Sozialen Arbeit
Schlagworte
Pädagogik, Kollegiale Beratung, Psychohygiene, Kompetenz, Onlineberatung, Schule, Resilienz, Digitalisierung, Digitales Lernen, Bildung, Internet, Bildungsforschung, Bildungstheorie, Medienpädagogik, Digitale Medien

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung