Digitalisierung ethnologischer Sammlungen

Perspektiven aus Theorie und Praxis

Die Digitalisierung ethnologischer Sammlungen ist ein wichtiger Schritt für eine »Öffnung der Inventare«. Mit ihren neuen Möglichkeiten bietet sie vielfältige Formen eines dialogischen Austauschs – auch mit sogenannten Herkunftsgesellschaften –, generiert erweiterte Perspektiven auf die eigenen Sammlungen und ermächtigt neue Akteur*innen. Dabei ergeben sich Fragen nach Ordnungssystemen, der angemessenen Beschreibung der Sammlungen, der Verantwortung für ihr Zustandekommen und der Legitimierung bestimmter Verbreitungspraktiken. Auf der Grundlage von Fallbeispielen präsentieren die Beiträger*innen des Bandes Antworten und zeichnen ein praxisorientiertes Bild von Wirkungen der Digitalisierung ethnologischer Sammlungen heute.

35,90 € *

27. September 2021, ca. 320 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5790-6

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. September 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Hans Peter Hahn

Hans Peter Hahn, Goethe-Universität Frankfurt a.M., Frankfurt a.M., Deutschland

Oliver Lueb

Oliver Lueb, Rautenstrauch-Joest-Museum Köln, Deutschland

Katja Müller

Katja Müller, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

Karoline Noack

Karoline Noack, Rheinische Friedrich Wilhelms-Universität Bonn, Deutschland

Buchtitel
Digitalisierung ethnologischer Sammlungen Perspektiven aus Theorie und Praxis
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 320
Ausstattung
kart., Klebebindung, 60 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5790-6
Warengruppe
1786
BIC-Code
GM
BISAC-Code
BUS100000 ART059000
THEMA-Code
GLZ
Erscheinungsdatum
27. September 2021
Auflage
1
Themen
Medien, Kultur, Postkolonialismus, Erinnerungskultur, Kulturmanagement, Museum, Internet
Adressaten
Museologie, Sozial- und Kulturanthropologie, Ethnologie, Archivwissenschaft, Internet Studies, Digital Humanities
Schlagworte
Ethnologische Museen, Museum, Sammlung, Universität, Digitalisierung, Objektdatenbanken, Digitale Sammlung, Ausstellungspraxis, Erinnerungskultur, Internet, Museumsmanagement, Praktische Museumskunde, Museumswissenschaft, Postkolonialismus

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung