Demenz im Quartier

Ehrenamt und Sozialraumorientierung für das Alter

Die Anzahl der Menschen mit Demenz in Deutschland nimmt stetig zu. Daraus folgen neue Anforderungen an Betreuungs- und Pflegekontexte, die gesamtgesellschaftliche Relevanz entfalten. Die Beiträger*innen des Bandes befassen sich am Beispiel Hessens mit der Frage, wie es um die Demenz-Versorgung in unterschiedlichen Quartieren steht, wie stark ehrenamtliches Engagement ist, welche Unterstützungen und welche Versorgungslücken es gibt. Neben der sozialraumorientierten Betrachtung von dörflichen, kleinstädtischen und großstädtischen Kontexten thematisieren sie auch die Folgen der Corona-Pandemie und geben u.a. aus konvivialistischer Perspektive Einblicke in Problemlagen und Lösungsansätze.

30,00 € *

19. Mai 2022, 180 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5795-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Reimer Gronemeyer

Reimer Gronemeyer, Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland

Martina Ritter

Martina Ritter, Hochschule Fulda, Deutschland

Oliver Schultz

Oliver Schultz, Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland

Jutta Träger

Jutta Träger, Hochschule Darmstadt, Deutschland

Buchtitel
Demenz im Quartier Ehrenamt und Sozialraumorientierung für das Alter
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
180
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 4 SW-Abbildungen, 5 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5795-1
DOI
10.14361/9783839457955
Warengruppe
1728
BIC-Code
JFSP31 MQC
BISAC-Code
SOC013000 MED058200
THEMA-Code
JBSP4 MQC
Erscheinungsdatum
19. Mai 2022
Auflage
1
Themen
Alter
Adressaten
Soziologie, Pflegewissenschaft, Soziale Arbeit sowie Praktiker*innen im Kontext von Altenpflege und Demenz
Schlagworte
Demenz, Hessen, Alter, Ehrenamt, Sozialraumforschung, Partizipation, Konvivialismus, Raum, Pflege, Land, Stadt, Sozialpolitik, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung