Die Kreolisierung der Moderne

Siebenbürgen zwischen Kolonialität und Interimperialität

Wie hängen Moderne, Kolonialität und Interimperialität zusammen? Mit ihrem Brückenschlag zwischen den Geistes- und Sozialwissenschaften liefern Manuela Boatca und Anca Parvulescu innovative dekoloniale Perspektiven auf das Moderne im modernen Weltsystem. Das historische Siebenbürgen an der Schnittstelle zwischen dem Habsburgischen Reich, dem Osmanischen Reich, Österreich-Ungarn und Russland dient ihnen als Basis für eine Mehrebenen-Lektüre der Hauptthemen in Liviu Rebreanus 1920 erschienenem Roman »Ion«. Diese reichen von der Frage nach der kapitalistischen Integration der Region über Antisemitismus und Versklavung von Roma bis hin zu Mehrsprachigkeit, Geschlechterbeziehungen und Religion.

35,00 € *

27. August 2022, ca. 330 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5815-6

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. August 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Manuela Boatca

Manuela Boatca, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland

Anca Parvulescu

Anca Parvulescu, Washington University St. Louis, USA

Buchtitel
Die Kreolisierung der Moderne Siebenbürgen zwischen Kolonialität und Interimperialität
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 330
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-5815-6
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFC JFFS HBTR
BISAC-Code
SOC022000 POL033000 SOC026000 POL045000
THEMA-Code
JBCC GTQ NHTR
Erscheinungsdatum
27. August 2022
Auflage
1
Themen
Globalisierung, Postkolonialismus, Gesellschaft
Adressaten
Soziologie, Literaturwissenschaft, Vergleichende Literaturwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Kulturwissenschaft, Globalgeschichte
Schlagworte
Kreolisierung, Moderne, Modernismus, Siebenbürgen, Liviu Rebreanu, Interimperialismus, Dekolonialismus, Postkolonialismus, Literatur, Gesellschaft, Land, Kapitalismus, Antisemitismus, Versklavung, Roma, Mehrsprachigkeit, Geschlechterbeziehungen, Globalisierung, Kultursoziologie, Literaturtheorie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung