Die Kunst der Einfachheit

Standortbestimmungen in der deutschen Gegenwartsliteratur. Judith Hermann – Peter Stamm – Robert Seethaler

»Einfachheit« gehört zu den maßgeblichen Wertzuschreibungen der Kunst-, Kultur- und Literaturgeschichte. Nadine Wisotzki greift das mit der »Sehnsucht nach Einfachheit« einhergehende Funktionalisierungspotential auf, um dem bemerkenswerten Erfolg der Einfachheit in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nachzugehen. Am Beispiel des erzählerischen Werks von Judith Hermann, Peter Stamm und Robert Seethaler fragt sie, mit welcher Intention und Qualität sich die Einfachheit hier formiert und ob es sich bei der Kunst der Reduktion um ein spezifisch für die Gegenwart relevantes Konzept handelt. Damit leistet sie einen wesentlichen Beitrag zu der noch ausstehenden literaturwissenschaftlichen Systematisierung einer »Ästhetik der Einfachheit«.

40,00 € *

27. September 2021, ca. 226 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5832-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. September 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Nadine Wisotzki

Nadine Wisotzki, Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Nadine Wisotzki
Buchtitel
Die Kunst der Einfachheit Standortbestimmungen in der deutschen Gegenwartsliteratur. Judith Hermann – Peter Stamm – Robert Seethaler
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 226
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-5832-3
Warengruppe
1563
BIC-Code
DSB
BISAC-Code
LIT004170 LIT000000
THEMA-Code
DSB
Erscheinungsdatum
27. September 2021
Auflage
1
Themen
Kultur, Literatur
Adressaten
Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Komparatistik, Literaturtheorie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Einfachheit, Komplexität, Deutschsprachige Gegenwartsliteratur, Form, Ästhetik, Erzähltechnik, Stilistik, Begriffsgeschichte, Judith Hermann, Peter Stamm, Robert Seethaler, Literatur, Kultur, Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung