»Solidarität zuerst«

Zur Neuentdeckung einer politischen Idee

Die Solidarität ist im Vergleich zur Freiheit und zur Gerechtigkeit merkwürdig »theorielos«. Liegt dies an der Dominanz eines politischen Liberalismus aus vorindustriellen Zeiten, der unser Denken bis heute prägt? An die sozialphilosophischen Aufbrüche des französischen Solidarismus von Akteuren wie Léon Bourgeois, Alfred Fouillée und Charles Gide erinnernd, fragt Hermann-Josef Große Kracht, ob es nicht an der Zeit ist, die philosophischen Freiheitslektionen des 18. Jahrhunderts mit den soziologischen Solidaritätslektionen des 19. Jahrhunderts zu einem postliberalen Solidarismus zu verbinden.

30,00 € *

31. Mai 2021, 194 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5837-8

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Hermann-Josef Große Kracht

Hermann-Josef Große Kracht, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

Buchtitel
»Solidarität zuerst« Zur Neuentdeckung einer politischen Idee
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
194
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-5837-8
Warengruppe
1733
BIC-Code
JPA JPF HPS
BISAC-Code
POL010000 POL042000 PHI019000
THEMA-Code
JPA JPF QDTS
Erscheinungsdatum
31. Mai 2021
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Politik
Adressaten
Politikwissenschaft, Soziologie, Sozialethik
Schlagworte
Solidarität, Solidarismus, Liberalismus, Émile Durkheim, Léon Bourgeois, Politik, Gesellschaft, Politische Theorie, Politische Ideologien, Politische Philosophie, Sozialphilosophie, Politikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung