Museale Grenzräume der Black Seminoles

US-Museen und die Repräsentation marginalisierter Akteure im US-mexikanischen Grenzgebiet der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Die Frage nach Repräsentation im Museum, insbesondere von marginalisierten Gruppen, Narrativen und Stimmen, wird nicht nur im Museumsbereich international diskutiert. Alexander Schwanebecks Studie der »musealen Grenzräume« der Black Seminoles greift diese Diskussion auf und untersucht, wie amerikanische Museen den US-mexikanischen Grenzraum in ihren Ausstellungen erschaffen. Auf der Basis eines heterogenen Quellenkorpus und der Kombination von Ansätzen der Museum Studies und der Border Studies stellt er relevante Fragen nach der Ablösung, Gleichzeitigkeit und Verflechtung dekolonialer und neokolonialer Tendenzen in historischen Ausstellungen.

48,00 € *

27. Januar 2022, ca. 350 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5858-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Januar 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Alexander Schwanebeck

Alexander Schwanebeck, Universität zu Köln, Deutschland

Autor_in(nen)
Alexander Schwanebeck
Buchtitel
Museale Grenzräume der Black Seminoles US-Museen und die Repräsentation marginalisierter Akteure im US-mexikanischen Grenzgebiet der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 350
Ausstattung
kart., Klebebindung, 40 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-5858-3
Warengruppe
1581
BIC-Code
GM JFC
BISAC-Code
ART059000 BUS100000 SOC022000
THEMA-Code
GLZ JBCC
Erscheinungsdatum
27. Januar 2022
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Museum, Erinnerungskultur, Kulturgeschichte
Adressaten
Geschichtswissenschaft, Postcolonial Studies, Museologie, Border Studies, Museum Studies sowie Kurator*innen
Schlagworte
Museum, Grenze, USA, Amerikanische Geschichte, Repräsentation, Black Seminoles, Postkolonialismus, Erinnerungskultur, Gesellschaft, Kulturgeschichte, Museumswissenschaft, Praktische Museumskunde

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung