Aufführungsrituale der Musik

Zur Konstituierung kultureller Vielfalt am Beispiel Österreich

Die Unterscheidung von E-Musik und U-Musik hat ausgedient. Als neuen Ansatz präsentieren Magdalena Fürnkranz und Harald Huber ein Stilfeldermodell und führen es am Beispiel der österreichischen Musiklandschaft der Gegenwart aus. In Form von qualitativen Fallstudien und vergleichenden Analysen erkunden sie Differenzen und Diffusionen zwischen den Stilfeldern »Klassik/zeitgenössische Musik«, »Jazz/improvisierte Musik«, »Volksmusik/World Music«, »Dance/HipHop/Elektronik«, »Rock- und Popmusik« sowie »Schlager/volkstümliche Musik«. Der kultursoziologische Ansatz von Pierre Bourdieu erfährt hier eine transformierte Konkretisierung und dient der Neubestimmung musikalisch-kultureller Diversität und Hybridität.

49,00 € *

27. Oktober 2021, ca. 378 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5884-2

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Oktober 2021

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Magdalena Fürnkranz

Magdalena Fürnkranz, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Österreich

Harald Huber

Harald Huber, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Österreich

O-Ton: »Den Interessen der Musikschaffenden im epidemiolischen Hammer und Tanz-Wirrwar Gehör verschaffen« – Harald Huber im Interview bei Mica am 22.03.2021.
music austria
Buchtitel
Aufführungsrituale der Musik Zur Konstituierung kultureller Vielfalt am Beispiel Österreich
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 378
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 3 SW-Abbildungen, 90 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5884-2
Warengruppe
1591
BIC-Code
AVA AVGP JFCA
BISAC-Code
MUS020000 SOC022000
THEMA-Code
AVA AVLP JBCC1
Erscheinungsdatum
27. Oktober 2021
Auflage
1
Themen
Kultur, Popkultur, Musik
Adressaten
Soziologie, Musikwissenschaft, Popularmusikforschung, Popular Music Studies, Gender Studies, Kulturwissenschaft, Performance Studies, Theaterwissenschaft, Filmwissenschaft, Medienwissenschaft
Schlagworte
Musik, Diversität, Hybridität, Ritual, Kulturelle Vielfalt, Stilfelder-Theorie, Österreich, Konzert, Musikvideo, Pierre Bourdieu, Kultur, Popkultur, Musikwissenschaft, Popmusik, Kulturtheorie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung