Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

13. Jahrgang, 2022, Heft 2: Berliner Topographien

Konkrete Orte, Straßen oder Plätze im pluralen, urbanen Gefüge Berlins affizieren die Darstellung, Wahrnehmung und Verhandlung der Stadt – sie schreiben an ihrer vielstimmigen Literaturgeschichte mit. Topographien und ihre Wahrnehmung sind dabei wechselseitig aufeinander bezogen und überlappen oder verdrängen sich. Ihre Funktionen, Bedeutungen und Wertzuschreibungen ändern sich ebenso wie die Sichtbarkeit und Teilhabe verschiedener Akteur*innen. Die Beiträger*innen des Themenheftes, herausgegeben von Anne Fleig, Matthias Lüthjohann und Sara Maatz, untersuchen mit Blick auf das geteilte und das neue Berlin die Topographien der Einwanderungsstadt Berlin seit den 1990er Jahren.

12,80 € *

27. Dezember 2022, ca. 220 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5902-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Dezember 2022

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Wilhelm Amann

Wilhelm Amann, Université du Luxembourg, Luxemburg

Till Dembeck

Till Dembeck, Université du Luxembourg, Luxemburg

Dieter Heimböckel

Dieter Heimböckel, Université du Luxembourg, Luxemburg

Georg Mein

Georg Mein, Universität Luxemburg, Luxemburg

Gesine Lenore Schiewer

Gesine Lenore Schiewer, Universität Bayreuth, Deutschland

Heinz Sieburg

Heinz Sieburg, Université du Luxembourg, Luxemburg

Buchtitel
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik 13. Jahrgang, 2022, Heft 2: Berliner Topographien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 220
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-5902-3
Warengruppe
3563
BIC-Code
DSB JFC
BISAC-Code
LIT004170 SOC022000 LIT000000
THEMA-Code
DSB JBCC
Erscheinungsdatum
27. Dezember 2022
Auflage
1
Themen
Kultur, Sprache, Literatur
Adressaten
Germanistik, Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft, Filmwissenschaft, Urban Studies, Geschichtswissenschaft, Migrations- und Interkulturalitätsforschung
Schlagworte
Literatur, Migration, Topographie, Berlin, Affekt,
Interkulturalität, Transkulturalität, Raum, Stadt

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung