Stardesigner oder Gestalter des Alltäglichen?

Designrezeption in der Aufmerksamkeitsökonomie

Wie »entstehen« Stars und Designklassiker im Feld des Designs? Markus Köck befasst sich erstmals mit der Prominenz im Feld des Designs für den deutschsprachigen Raum und bietet einen Einblick in 13 Publikationen über einen Zeitraum von nahezu sechs Jahrzehnten sowie in seine Arbeit mit raren Quelltexten aus Finnland, Japan und den USA. Dabei bettet er die Kernthemen Designrezeption und Konstruktion von Prominenz in der deutschsprachigen Presselandschaft in einen breiten Kontext ein, der die Grenzen der Disziplin zur Soziologie, Ethnologie, Anthropologie und auch zur Psychologie hin ausweitet.

0,00 € *

16. Dezember 2021, 632 Seiten
ISBN: 978-3-7328-5960-3
Dateigröße: 1.86 MB

Weiterempfehlen

Markus Köck

Markus Köck, Hochschule Macromedia Stuttgart, Deutschland

Besprochen in:
https://dralexandrahildebrandt.blogspot.com, 08.04.2022
Autor*in(nen)
Markus Köck
Buchtitel
Stardesigner oder Gestalter des Alltäglichen? Designrezeption in der Aufmerksamkeitsökonomie
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
632
ISBN
978-3-7328-5960-3
DOI
10.14361/9783839459607
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFD AK
BISAC-Code
SOC052000 DES008000
THEMA-Code
JBCT AK
Erscheinungsdatum
16. Dezember 2021
Themen
Gesellschaft, Medien, Design
Adressaten
Design, Designtheorie, Soziologie
Schlagworte
Design, Designrezeption, Aufmerksamkeitsökonomie, Stardesign, Prominenz, Anonymität, Medien, Gesellschaft, Mediensoziologie, Medienästhetik
Open Access ermöglicht durch/enabled by

Die Open-Access-Ausgabe ist gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Förderkennzeichen 16TOA002.

Open Access enabled by Federal Ministry of Education and Research.

Mehr Informationen ↗

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung